1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Die Polizei sucht zwei Unfall-Helferinnen

Bobingen

14.02.2020

Die Polizei sucht zwei Unfall-Helferinnen

Die Polizei in Bobingen sucht zwei junge Frauen, die einem gestürzten Radfahrer geholfen haben.
Bild: Benedikt Siegert

Nach einem Unfall streiten ein Radfahrer und eine Autofahrerin, wer Schuld hatte. Die Polizei erhofft sich von zwei Zeuginnen den entscheidenden Hinweis.

Die Bobinger Polizei braucht Unterstützung bei der Klärung eines Unfalls, der sich am Donnerstag um 6.40 Uhr in der Greifstraße in Bobingen ereignet hat. Ein 56 Jahre alter Radfahrer war gestürzt und hatte sich Prellungen zugezogen. Wie es zu dem Sturz kam, ist strittig. Der Mann behauptet, die Fahrerin eines Kleinbusses habe ihn beim Abbiegen geschnitten. Die 51-jährige Fahrerin sagt hingegen, dass der Radfahrer nur aufgrund der glatten Fahrbahn gestürzt sei. Einen Zusammenstoß hat es jedenfalls nicht gegeben.

Zeuginnen halfen dem gestürzten Radfahrer in Bobingen

Die Polizei hofft, dass zwei junge Frauen bei der Aufklärungen helfen konnten. Sie hatten mit ihrem Fiat 500 Abarth angehalten, um dem Radfahrer zu helfen. Die beiden Helferinnen und andere Zeugen sollen sich unter der Nummer 08234/9606-0 bei der Polizei melden. (AZ)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren