1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Doppelter Führungswechsel bei der Feuerwehr

Klosterlechfeld

14.11.2018

Doppelter Führungswechsel bei der Feuerwehr

Copy%20of%20IMG_9613(1).tif
3 Bilder
Der neu gewählte Vorstand (von links): Bürgermeister Rudolf Schneider, Benjamin Schäfer (Vorsitzender), Peter Wolf (Beisitzer), Christopher Jahn (1. Kommandant), Matthias Masur (Beisitzer), Michael Wech (Kassier), Marco Meyer (stv. Kassier), Benjamin Reiber (Schriftführer), Tobias Stengelin (2. Kommandant), Manuel Mayer (stv. Vorsitzender ) Auf dem Foto fehlt: Sebastian Zohner (stv. Schriftführer).
Bild: Hieronymus Schneider

Junge Männer rücken in Klosterlechfeld nach. Wieso Markus Kelnhofer und Thomas Thalheimer ihre Ämter aufgeben und wer ihre Nachfolger sind.

Wenn ein Führungswechsel reibungslos vonstatten geht und die nächste Generation bereitwillig in verantwortliche Positionen nachrückt, dann ist das ein gutes Zeichen für einen funktionierenden Verein. Besonders wichtig sei das für eine Feuerwehr, die öffentliche Schutz- und Sicherheitsaufgaben für die Gemeinde übernimmt. Das betonten sowohl Bürgermeister Rudolf Schneider als auch Kreisbrandrat Alfred Zinsmeister und Kreisbrandinspektor Günter Litzel bei der Jahreshauptversammlung im Feuerwehrhaus. Der Führungswechsel bei der aktiven Wehr und beim Feuerwehrverein hat rein persönliche Gründe.

Der bisherige Kommandant Markus Kelnhofer und seine Ehefrau Marion, die stellvertretende Vorsitzende des Feuerwehrvereins war, sind nach Lagerlechfeld im Gemeindegebiet Graben umgezogen. „Der Kommandant einer Gemeindefeuerwehr sollte auch in diesem Ort wohnen und deshalb stelle ich dieses Amt zur Verfügung“, sagte Kelnhofer, der als Kreisbrandmeister weiterhin überörtliche Aufgaben in der Kreisbrandinspektion Augsburg wahrnimmt. Sechs Jahre war er Kommandant der Klosterlechfelder Wehr, seine Frau Marion zehn Jahre lang stellvertretende Vorsitzende des Feuerwehrvereins.

Thomas Thalheimer: Nach zwölf Jahren ist genug

Thomas Thalheimer, der Vorsitzende des Feuerwehrvereins, sagte: „Nach insgesamt zwölf Jahren, davon zehn als Vorsitzender, meine ich, dass es genug ist. Und es gibt zum Glück eine große jüngere Mannschaft, in die ich die Geschicke des Vereins gerne lege.“ In seinem letzten Jahresbericht konnte Thalheimer auf die stolze Zahl von 284 Mitgliedern, davon 56 in der aktiven Wehr, verweisen. Erfreulich sei der Anteil von 24 Mitgliedern unter 27 Jahren und die Neuaufnahme von zehn jungen Frauen und Männern.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Neben den wiederkehrenden Ereignissen war die Feuerwehr bei der Bewirtung für die Veranstaltungen zum 200-jährigen Gemeindebestehen gefragt. Gemeinsam mit dem Steinheberverein wurde der Feuerstein-Cup zum Starkbierfest veranstaltet und die junge Feuerwehr stiftete den Jubiläums-Maibaum, der zweimal bearbeitet wurde, weil der erste Baum Risse aufwies. Als eigenen Beitrag zum Jubiläum veranstaltete die Feuerwehr das Musikkabarett „Drei Männer nur mit Gitarre“.

Kommandant Markus Kelnhofer spricht über 22 Einsätze der Feuerwehr

Der scheidende Kommandant Markus Kelnhofer berichtete von 22 Einsätzen der Feuerwehr, die mit 49 Männern und sieben Frauen eine Gesamtstärke von 56 Aktiven aufweist. Fünf sind neu aus der Jugendfeuerwehr hinzugekommen. Neunmal wurde Brandalarm ausgelöst, dazu kamen sieben technische Hilfeleistungen und sechs sonstige Einsätze. Zur Umsetzung der neuen Alarmierungsbekanntmachung wurden monatlich Sirenen- und Funkmeldeempfängerproben von der Rettungsleitstelle durchgeführt. Zusammen mit den Nachbarwehren des Lechfelds wurden Fortbildungen und eine Gemeinschaftsübung in Obermeitingen durchgeführt.

Als neuer Kommandant wurde der bisherige Stellvertreter Christopher Jahn und als Zweiter Kommandant Tobias Stengelin gewählt. Beide müssen nach Bestätigung der Kreisbrandinspektion noch offiziell vom Gemeinderat ernannt werden. Neuer Vorsitzender des Feuerwehrvereins wurde Benjamin Schäfer. Er wird vom bisherigen Kassier Manuel Mayer als Stellvertreter unterstützt.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Pfarrheim%20-%20Fortschritt%20Sanierung%20026.tif
Bobingen

Das alte Pfarrheim wird rundumerneuert

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen