Newsticker
Corona-Zahlen: 10.810 Neuinfektionen und 294 neue Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Ein Blick hinter die Kulissen

Kindergarten

21.01.2020

Ein Blick hinter die Kulissen

Anfang Februar gibt es einen Tag der offenen Tür in Mickhausen. Für das neue Jahr anmelden

Eltern mit Kleinkindern, die sich ein Bild von der Betreuung im örtlichen Kindergarten St. Wolfgang am Kirchberg machen wollen, haben nun dazu die Gelegenheit. Die Einrichtung veranstaltet am Samstag, 1. Februar, einen Tag der offenen Tür. Von 14 bis 16.30 Uhr besteht die Möglichkeit, dort einen Blick hinter die Kulissen zu werfen.

Der katholische Kindergarten liegt idyllisch, umrahmt von Wiesen und Wäldern und besitzt einen weitläufigen Abenteuergarten. Das Gebäude wurde im Oktober 1989 eröffnet. Im Haupthaus befinden sich zwei Regelgruppen. 2002 expandierte der Kindergarten. Seither besteht eine sogenannte Außengruppe, die heute im Pfarrheim untergebracht ist. Seit 2009 existiert eine Krippengruppe im Erdgeschoss mit separatem Garten. Demnächst wird das Gebäude von der Gemeinde im Rahmen einer großen Investition umgebaut und erweitert. Die Betreuungseinrichtung hat auch eine Art Vorzeigecharakter. So wurde die „Kleine Prinzengruppe“ 2005 die erste Integrationsgruppe im Staudengebiet. 2016 erhielt der Kindergarten als einer der ersten die Auszeichnung „Naturpark-Kindergarten“. Für die betreuten Kinder ist die Einrichtung montags bis freitags jeweils von 7 bis 16 Uhr geöffnet. Sie verfügt über täglich warmes Mittagessen, Integrationsplätze und Aktionstage am Mittwoch und Donnerstag von 14 bis 16 Uhr. Als Motto gibt Leiterin Christine Ziegler „natürlich und lebensfroh“ aus.

Einen Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz gibt es übrigens ab dem ersten Lebensjahr. Beim Tag der offenen Tür können die Besucher nicht nur die Räumlichkeiten kennenlernen. Sie erhalten auch fundierte Informationen über die Betreuung. Darüber hinaus nimmt das Kindergartenteam auch Anmeldungen für das neue Kindergartenjahr 2020/2021 entgegen. (rusi)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren