Newsticker

Corona in Deutschland: Gesundheitsämter melden 7595 Neuinfektionen

Aktionstag

29.05.2015

Ein Fest der Kulturen

Königsbrunn feiert am Samstag, 13. Juni, wieder ein großes Fest der Kulturen.

Viele Vereine und Gruppen feiern die Vielfalt in der Stadt

Das Programm ist bunt und mitreißend. 22 Stände und 14 Gruppen stehen auf der Liste der Organisatoren. Hinzu kommt ein üppiges Bühnenprogramm. Das Fest der Kulturen darf also nicht ins Wasser fallen. Abgesagt wird es nur bei Unwetter.

Ansonsten feiert Königsbrunn am Samstag, 13. Juni, ab 15 Uhr zwischen der Königstherme und dem Mercateum die Vielfalt seiner Bürger und ihrer Geschichte.

Gemeinsam mit dem Kulturbüro Königsbrunn laden verschiedene Vereine, Geschäfte und ehrenamtliche Privatpersonen ein, in die Kultur anderer Nationalitäten einzutauchen. Mit einem bemerkenswerten Bühnenprogramm mit farbenfrohen Tänzen von Hip-Hop, Samba, Rumba, Bauchtanz, Folklore bis zu mittelalterlichem Tanz und noch vielem mehr will die Leiterin des Kulturbüros, Ursula Off-Melcher, die kulturelle Vielfalt der 100 verschiedenen Nationen in Königsbrunn aufzeigen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Sie freut sich schon jetzt: „Mitreißende Musikeinlagen unter anderem mit afrikanischen Percussion, dem Duo Paprizka mit Balkanklängen, der französischen Band Cartuche-Chanson und weiteren sorgen für gute Laune.“ Gezeigt werde zur Kultur der facettenreichen Nationen unter anderem auch die japanische Sportart Shorinji Kempo. Als besonderes Glanzlicht kündigt Jessica Nowak aus dem Kulturbüro zum Abschluss des Festes eine spektakuläre Feuershow an.

An mehr als 20 Ständen finde sich für jeden etwas: Informationen über verschiedene Länder, kulinarische Spezialitäten zum Probieren und Kaufen. Ob Wein aus Kroatien oder Spanien Spezialitäten aus Albanien, Afrika, Asien, der Ukraine oder Polen sowie Spezialitäten aus Indien, Thailand oder auch Amerika – es gibt viel zu entdecken.

Für das Kinderprogramm bis 20 Uhr hat das Team des Kulturbüros ganz besondere Attraktionen eingeplant. Eine große Bastel- und Malstation, an der mit dem Königsbrunner Künstlerkreis Flaggen nachgemalt werden können, ein Luftballonkünstler auf Stelzen sowie das Spielmobil mit einer großen Auswahl an Angeboten und Spielen. Außerdem gibt es im Märchenzelt verschiedene Geschichten und weitere Überraschungen mit der Märchenerzählerin Hildegard Häfele.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren