1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Ein Hauch von Catarina Valente

Graben

19.01.2019

Ein Hauch von Catarina Valente

Songs von Catarina Valente aus den 50er- und 60er-Jahren versetzten die Zuhörer zurück in ihre Kindheit und Jugendzeit: Sabine Olbing und Heiner Lauter (rechts) zusammen mit Kontrabassist Andreas Scharf.
Bild: Petra Manz

Im Büchereibistro Graben gibt es beim Konzert mit dem Duo Saitenmacher nostalgische Wohnzimmeratmosphäre, aber auch viele Gefühle.

Trotz des angekündigten nächtlichen Schneetreibens hatten sich etwa 70 Gäste auf den Weg ins Gräbinger Büchereibistro gemacht, wo sie an diesem Abend eine nostalgische Wohnzimmeratmosphäre der 50er- und 60er-Jahre vorfanden. Denn die Initiative Kulturpur Lechfeld hatte im Rahmen ihrer Reihe „Song & Book“, Literaturauszüge mit Musikumrahmung, die Lieder von Catarina Valente aufs Programm gesetzt. Deren musikalisches Repertoire reicht von Schlager, Pop, Musical, Chanson bis hin zu Bossa nova. Ihr Name wird unter anderem mit Peter Alexander, Chet Baker, Count Basie, Dean Martin oder etwa Bill Haley in Verbindung gebracht.

So klangen in den Ohren der Gäste, die fast ausnahmslos der Generation „50 plus“ angehörten, vertraute Rhythmen und Refrains der Kindheit und Jugendzeit. Dabei zeigte sich so manches wehmütige, aber auch warme Lächeln beim unwillkürlichen Mitsingen auf den Gesichtern. Das Duo Saitenmacher mit Heiner Lehmann an der Gitarre und Sabine Olbing, die Catarina Valente hervorragend interpretierte, sowie Andreas Scharf am Kontrabass hatten ihr Outfit zeitgemäß an die 50er-Jahre angepasst. Die ohnehin sehr wandlungsfähige Olbing präsentierte sich in der duftig-leichten Bluse mit Trompetenärmeln. Und auch der sonst so lässig flachsende Musiker mit dem Kontrabass war in einem ungewohnt braven grauen Anzug mit Krawatte zu sehen, den auch Heiner Lehmann an der Gitarre doubelte.

Anna Biedermann gibt Einblicke in die Gedankenwelt eines Jugendlichen

Die Evergreens „Spiel noch einmal für mich Habanero“ und „Quando quando“ wiegten das Publikum dann zum ersten Leseteil hin ein. Anna Biedermann als Vorleserin führte die Gäste in vier Leseauszügen durch die Gedanken- und Erlebniswelt des 16-jährigen Alex, der sich nicht nur mit den Folgen der Scheidung seiner Eltern, sondern auch mit der erwachenden Pubertät und dem ersten Verliebtsein auseinandersetzt.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

In „Summertime Blues“ von der Autorin Julia Clarke, eigentlich ein Jugendbuch, lässt Alex den Leser an dem Gefühlsstrudel teilhaben, in den er gerät, als er wohl oder übel zu seiner Mutter und deren von ihm ungeliebten neuen Partner Seth ziehen und auch noch den Sommer in der öden Pampa von Yorkshire verbringen soll. Als dann aber Faye, die Tochter von Seth, aus Amerika zu Besuch kommt, steht die Welt von Alex Kopf. Julia Clarke erzählt hier einfühlsam eine Sommer- und Liebesgeschichte aus der Sicht von Alex, die, ebenso einfühlsam von Vorleserin Biedermann transportiert, auch von Scheidung, dem Gefühl, sich verloren zu fühlen, von der Suche nach Halt und von der Liebe handelt.

Sabine Olbing zeigt in Graben ihr komödiantisches Talent

Vor der Pause und zur Umrahmung des zweiten Leseteils freute sich das Publikum unter anderem an Valentes „La canzone di Orfeo“ und „Itsy Bitsy Teenie Weenie“. Im zweiten Teil des Abends gab das Musikertrio nochmals richtig Stoff und wickelte die Zuhörer mit weiteren Valente-Schlagerklassikern ein. Bei „Tipitipitipso“ entfaltete Olbing ihr komödiantisches Imitationstalent und sang zur Erheiterung des Publikums mit dem typischen mexikanischem Valente-Akzent.

Es folgten „Wo meine Sonne scheint“ (die deutsche Version von „Island in the Sun“, im Original gesungen von Harry Belafonte), „C’est si bon“ oder „Komm ein bisschen mit nach Italien“, die allesamt das Publikum in heitere Laune versetzten. Der Chanson-Klassiker „Ganz Paris träumt von der Liebe“ rundete den Abend ab, bevor sich die Besucher auf den Nachhauseweg machten.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20k%c3%b6n-awo.tif
Königsbrunn

Ehrungen, Abschiede und eine Verjüngung

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden