22.05.2019

Ein Punkt gegen den FCA

1:1 der Wehringer Fußballerinnen

Nach zwei Niederlagen gab es für die Wehringer Bezirksoberliga-Fußballerinnen ein kleines Erfolgserlebnis: 1:1 endete die Partie gegen den FC Augsburg. Die Motivation, endlich wieder zu punkten, war den Wehringer Damen von Beginn an anzumerken und sie bestimmten direkt das Spiel. Es waren aber die Augsburgerinnen, die nach einem Ballgewinn im Wehringer Strafraum mit 1:0 in Führung gingen. Durch den Gegentreffer ging die Sicherheit im Wehringer Spiel verloren. In der 36. Minute war es dann aber Anna-Lena Zedelmeier, die aus 25 Metern abzog und den Ball unhaltbar unter die Latte setzte. Kurz vor der Pause hatte Natalie Abröll sogar noch die Chance auf die Führung, sie scheiterte an der Torfrau. Somit ging es mit einem mittlerweile verdienten Unentschieden in die Halbzeitpause.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

In der zweiten Hälfte war es eine ausgeglichene Partie, bei der beide Mannschaften zwar bis zum gegnerischen Strafraum kamen, aber dann fehlte ihnen die entscheidende Spielidee. Somit blieb es bei einer gerechten Punkteteilung.

Tore 0:1 Bürger (20.); 1:1 Zedelmeier (33.) – Zuschauer 40

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren