Bobingen

19.06.2016

Ein Sommer mit viel Musik

alla%20007.jpg
3 Bilder
Ein Hauch von Bosporus bietet der deutsch-türkische Folklore-Abend „Alla Turca“ mit Musik, Tanz, Theater und Bewirtung.
Bild: Ingeborg Anderson

Noch vor den Sommerferien bietet Bobingen ein musikalisches Angebot mit großer Vielfalt.

Ob der Sommer noch viel Sonne bringt, ist ungewiss. In Bobingen bringt er jedenfalls viel Musik in die Stadt. Bis zum Beginn der Sommerferien ist ein buntes musikalisches Programm geboten: Klassisches oder Volkstümliches ebenso wie Weltmusik, Sinfonisches und Jazz. Da ist die Auswahl groß und es bleibt zu hoffen, dass das Wetter mitspielt, denn die meisten Veranstaltungen finden im Freien statt:

Parkkonzert Etwa das beliebte „Music goes Picnic“. Das Musik-Institut „Piano & Voice“ lädt in Kooperation mit dem städtischen Kulturamt am Samstag, 9. Juli, ab 19.30 Uhr in den Park des Unteren Schlösschens ein. In der besonderen Atmosphäre des Barockgartens erwartet das Publikum ein bunter musikalischer Blumenstrauß mit vielen Mitwirkenden von Piano & Voice. Außerdem unterhalten die bekannten „Munich Lounge Lizards“ aus München unter der Leitung von Star-Saxofonist Michael Lutzeier die Gäste mit erstklassigem Big Band-Sound.

Folklore An den Bosporus entführt eine Veranstaltung am 10. Juli im Hof der Mittleren Mühle. Ab 18 Uhr findet dort bereits zum dritten Mal der deutsch-türkische Folklore-Abend mit Musik, Tanz, Theater und Bewirtung statt. Die Besucher dürfen sich neben temperamentvollen Chor- und Tanzdarbietungen auf Beiträge der Jugend-Folkloregruppe des türkischen Kulturvereins, das türkische Kunst-Musik-Ensemble sowie auf den „MusikGarten“ von Martina Brix freuen. Außerdem sind wieder Unterhaltungskünstler Fabio Esposito und ein junges Ensemble des Kulturvereins, das die Sprachbarrieren beider Kulturen humorvoll in Szene setzt, mit von der Partie. Bewirtet wird mit Köstlichkeiten aus dem Orient.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Kirchenkonzerte Bereits zum 15. Mal findet in diesem Jahr der Bobinger Musiksommer statt. In den beiden Konzerten vor den Ferien erwartet die Besucher klassischer Musikgenuss. Eröffnet wird am 3. Juli um 19.30 Uhr in der Stadtpfarrkirche St. Felizitas. Neben der berühmten „Kleinen Nachtmusik“ von Mozart wird auch dessen fantastische Solo-Kantate „Exsultate jubilate“ mit ARD-Preisträgerin Sophia Brommer als Solistin zu hören sein. Außerdem der Bobinger Cellist Andreas Schmalhofer mit dem Konzert in D-Dur für Violoncello und Orchester von Haydn. Die Gesamtleitung des Eröffnungskonzertes hat Tobias Burann-Drixler.

In der barocken Liebfrauenkirche findet das zweite Konzert statt. Unter dem Titel „Barocke Kostbarkeiten“ werden dem Publikum wundervolle Arien und Instrumentalstücke europäischer Komponisten des 18. Jahrhunderts dargeboten. Zu hören sein werden die Mezzo-Sopranistin Franziska Wetzler, sowie Barbara Burann (Violoncello und Flöten) und Tobias Burann-Drixler (Orgel).

Kantorei Ein anderes Kirchenkonzert gibt die Kantorei Bobingen-Schwabmünchen. Am Sonntag, 24. Juli, tritt sie um 19.30 Uhr in der evangelischen Dreifaltigkeitskirche auf.

Serenade Weitere Beiträge zum musikalischen Sommer kommen von der Stadtkapelle, die heuer ihr 60-jähriges Bestehen feiert. Sie spielt am 16. Juli ab 20 Uhr auf dem Rathausplatz ihre bereits traditionelle Serenade. In diesem Jahr hat sich die Kapelle dazu D’Schwarzachtaler aus Waldberg eingeladen.

Sommernacht Und der Musikverein lockt mit Jazz, sinfonischer Musik und seiner ebenfalls schon traditionellen Sommernacht auf dem Rathausplatz: am 23. Juli ab 18 Uhr, wo einige Ensembles des Vereins und befreundete Musiker das Publikum unterhalten. Musik aus der Welt der Computerspiele bietet das sinfonische Blasorchester unter der Leitung von Franz Bader.

Dorffest Live-Musik gibt es auch in Burgwalden. Die Dorfgemeinschaft feiert am Samstag, 16. Juli, ab 15 Uhr am Festplatz in Burgwalden.

Ausstellungen Sehenswert ist auch das Angebot an bildender Kunst: Nach der jüngsten Ausstellung mit Arbeiten von Dorothea Reese-Heim geben ab 24. Juni die Mitglieder des Vereins im Unteren Schlösschen Einblicke in ihr kreatives Schaffen.

Im Foyer der Wertachklinik zeigt außerdem Günter Nietsch gerade seine Bilder bis dort Ende Juli der künstlerische Nachwuchs des Kunstvereins ausstellt.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
IMG_6343.JPG
Untermeitingen

Postpakete, wo früher der Käse lag

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen