Klosterlechfeld

29.12.2017

Eine Eröffnung in Rot

Copy%20of%20DSC03736(1).tif
2 Bilder
Der Männergesangsverein „Liederkranz“ mit vier Sängerinnen und seinem Leiter Alexander Krumm (links) erfüllte die Wallfahrtskirche mit festlichen Liedern.
Bild: Hieronymus Schneider

Der Männergesangsverein Liederkranz Lechfeld singt in der Wallfahrtskirche Maria Hilf und hat eine Überraschung parat.

Mit einer vorzüglichen Auswahl der schönsten Weihnachtslieder rundete der Männergesangsverein Liederkranz Lechfeld zusammen mit dem Bläserensemble der Trachtenkapelle Schwabmünchen und Solisten das Weihnachtsfest am Abend des zweiten Feiertags würdevoll ab. Die 15 in festlichen roten Sakkos gekleideten Herren, verstärkt von vier Sängerinnen, eröffneten das Konzert in der voll besetzten Wallfahrtskirche mit den klassischen Liedern „Es ist ein Ros entsprungen“ und dem berühmten „Heilige Nacht“.

Neben den bekannten Kirchenliedern wurden auch Kompositionen wie der „Trommlerjunge“ mit einem Trommelsolo von Max Kühn oder das wunderbare Lied „Frieden“ und ein Weihnachtsjodler stimmungsvoll interpretiert.

Wechsel vom Chor zum Bläserquartett

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Chorleiter Alexander Krumm beeindruckte auch an der Klarinette im Duett mit der Pianistin Elisabeth Lidl bei den Instrumentalstücken „Die Könige“ von Peter Cornelius und besonders beim „Ave Maria“ von Franz Schubert. Besinnliche Instrumentalmusik wurde von der Bläsergruppe der Schwabmünchner Trachtenkapelle mit Anke Mayer, Markus Müller und Max Fiederl zelebriert. Gabi Krumm wechselte immer wieder vom Chor zum Bläserquartett und bereicherte dieses besonders beim Trompetensolo in dem Stück „Tochter Zion“.

Hans-Jürgen Neseker brachte die Besucher mit einer etwas anderen Weihnachtsgeschichte zum Nachdenken. Er wählte eine Weihnachtsansprache des Altbundeskanzlers Konrad Adenauer aus dem Jahre 1952 über den Frieden jedes Einzelnen aus, der nur möglich sei, wenn auch sein Volk in Frieden lebe. Mit dem Lied „Stille Nacht“ leitete der Chor in den abschließenden Gemeinschaftsgesang „O du fröhliche“ mit Orgelbegleitung von Elisabeth Lidl über.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
IMG_6343.JPG
Untermeitingen

Postpakete, wo früher der Käse lag

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen