Newsticker

Kultusministerium: Mehr als 8800 Schüler sind in Bayern wegen Corona in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Einzelhändler profitieren vom Regen

31.03.2009

Einzelhändler profitieren vom Regen

Schwabmünchen (cako) - Von gutem Wetter auf dem Schwabmünchner Frühlingsfest konnte am Sonntag nicht die Rede sein: Es war kühl, windig und regnete hartnäckig. Doch die Besucher schien das nicht weiter zu stören. Sie bummelten trotzdem zahlreich durch die Innenstadt. Vor allem aber profitierten diesmal die Einzelhändler: Die Kunden zog es in die Geschäfte. Dort war es nämlich warm und trocken. Die Vereine und Fieranten auf der Straße hatten dagegen das Nachsehen.

Der stellvertretende Vorsitzende der Werbegemeinschaft Schwabmünchen, Michael Großmann, zieht Bilanz: "Für den Einzelhandel war das Wetter in Ordnung, die Leute haben die Läden besucht und haben sich nicht ausschließlich draußen aufgehalten.

Für die Fieranten, die draußen waren, war das Wetter natürlich eine Enttäuschung. Aber nach Regen kommt auch immer wieder Sonnenschein." Und so hofft Großmann im kommenden Jahr auf besseres Wetter. Besonders überrascht war er aber von den zahlreichen Frühlingsfestbesuchern. "Ich war beeindruckt, wie viele Leute trotz des Regens nach Schwabmünchen gekommen sind. Respekt."

Der Erfolg des Festes ist nicht allein vom Wetter abhängig

Einzelhändler profitieren vom Regen

Fest-Organisator Richard Stuhler sieht das genauso: "Es waren zwar etwas weniger Besucher als vergangenes Jahr, aber wir sind durchaus zufrieden. Die Leute waren gut drauf und die Stimmung war toll. Das Frühlingsfest lebt eben vom Fest, nicht vom Wetter."

Bei uns im Internet

Eine Bildergalerie vom Frühlingsfest gibt es im Internetangebot unserer Zeitung unter

schwabmuenchner-allgemeine.de/bilder

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren