Newsticker

Dänemark schließt Grenzen für deutsche Urlauber
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Empfang in heimeliger Atmosphäre

Neubürger

29.01.2015

Empfang in heimeliger Atmosphäre

Bürgermeister Bernd Müller begrüßte die Neubürger und erläuterte die Gründe für den Umzug von der großzügigen Singoldhalle in die heimelige Mittlere Mühle.
Bild: Stadt Bobingen

Stadt, Kirche und Muslimgemeinde begrüßen die neuen Bewohner in der Mittleren Mühle

Mittlerweile schon traditionell hat die Stadt Bobingen auch in diesem Jahr gemeinsam mit den örtlichen Pfarreien und der Muslimgemeinde die Neubürger im Rahmen eines Empfanges in den Räumen der Mittleren Mühle willkommen geheißen und ihnen kurz die Stadt vorgestellt.

Im Rahmen der Veranstaltung, die musikalisch von Komalé Akakpo, einem ehemaligen Bobinger, der nunmehr freischaffender Hackbrettspieler und Musiklehrer in München ist, umrahmt wurde, begrüßte Bürgermeister Bernd Müller die Neubürger und erläuterte die Gründe für den Umzug von der großzügigen Singoldhalle in die heimelige Mittlere Mühle. Ziel sei es auf jeden Fall, dass die Neubürger sich in ihrer neuen Heimat wohlfühlen. Deshalb sei auch der heutige Tag vor allem vorgesehen, sich gegenseitig kennenzulernen und ins Gespräch zu kommen.

Auch die beiden Pfarrer Peter Lukas und Marius Plutan stellten die Offenheit und das gute ökumenische Miteinander heraus. Dies wurde von Senol Isci, dem Vertreter der Muslimgemeinde, durch die Feststellung „wir sind eine große Familie“ bekräftigt.

Anschließend wurden die Gäste in geselliger Runde von ehrenamtlichen Helfern der beiden Pfarreien mit Kaffee und Kuchen versorgt und Interessierte konnten sich von Reinhold Lenski durch das technische Museum Mittlere Mühle führen lassen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren