Newsticker

Auswärtiges Amt warnt vor Reisen in die belgische Provinz Antwerpen
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Englisch für Erstklässler in Bobingen

Bobingen

19.11.2015

Englisch für Erstklässler in Bobingen

Englisch in der Grundschule. In Bobingen gibt es das. Abgeordnete Carolina Trautner (links) hörte sich für den Bildungsausschuss des Landtags bei den Kindern und Lehrkräften um.
Bild: Julia Hartl

In Bobingen lernen schon Abc-Schützen eine erste Fremdsprache. Das schaut sich eine Landtagsabgeordnete genauer an.

„It‘s so easy to say hello“ - mit diesem Lied begrüßten die Schüler der ersten Klasse der Grundschule an der Singold in Bobingen die Landtagsabgeordnete Carolina Trautner. Eigentlich lernen Kinder erst in höheren Klassen den Text zu verstehen. Da die Grundschule an der Singold in Bobingen aber am Modellversuch bilingualer Unterricht teilnimmt, verstehen die Kinder der ersten Klasse, zumindest teilweise den Text des Liedes. Carolina Trautner, die im Landtag Mitglied des Bildungsausschusses ist, wollte sich vor Ort ein Bild von dem bayerischen Modellversuch machen, bei dem das Lernen in zwei Sprachen gefördert werden soll. Die Singoldschule in Bobingen ist dabei eine von 20 Grundschulen in Bayern, an denen erprobt wird, wie man Englisch schon in den ersten Klassen mit dem übrigen Fachunterricht sinnvoll verbinden kann. Er findet vor allem in den Fächern Kunst, Musik und Sport statt.

Nach der Unterrichtsstunde zeigte sich die Bildungspolitikerin Carolina Trautner von dem Konzept begeistert: „Es ist wirklich spannend, wie leicht Kinder spielerisch Englisch lernen. Für die Zukunft unse-rer Kinder wird es ohnehin immer wichtiger, fließend Englisch zu sprechen. Die immer stärker international ausgerichtete Arbeitswelt verdeutlicht, welch hohen Stellenwert die englische Sprache inzwi-schen hat, wobei das aber auch jeder für sich in seinem Alltag merkt.“

Der Modellversuch könne einen Beitrag dazu leisten, diesen Herausforderungen gerecht zu werden, meint die Abgeordnete. (SZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren