Newsticker

Drosten warnt: Corona-Lage könnte sich auch in Deutschland zuspitzen
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Ersatzgeschwächt unterlegen

25.03.2009

Ersatzgeschwächt unterlegen

Die erste Herrenmannschaft Tischtennis des TSV Schwabmünchen war in der Bayernliga zu Gast beim Post SV Traunstein. Die Schwabmünchner mussten auf Harald Egger und Markus Vogler verzichten, da beide beruflich verhindert waren. An deren Stelle spielten Wolfgang Schönwetter und Christoph Haupeltshofer, die zusammen mit Peter Angerer, Stefan Kraus, Michael Wengenmayr und Gerhard Alt mit 5:9 dem Post SV unterlagen.

Eine starke Leistung zeigte Stefan Kraus, der im vorderen Paarkreuz beide Spitzenspieler der Gastgeber im fünften Satz besiegte. Außerdem gewann er auch noch mit Peter Angerer das gemeinsame Doppel.

Für die restlichen Punkte sorgten Angerer und Wengenmayr mit jeweils einem Einzelsieg. In der Landesliga bestritt die zweite Mannschaft die letzten beiden Spiele. Die Menkinger empfingen in der Jahnhalle Schlusslicht SV Unterknöringen und siegten mit 9:7. Zunächst schien der Sieg klarer auszufallen, denn die Gastgeber führten schon mit 7:3, doch brachte letztlich erst das Schlussdoppel die Entscheidung. Im letzten Spiel der Saison verloren Karl-Heinz Mayer, Max Fabritius, Robert Walter, Michael Sattelmayer, Rainer Schwarzenbacher und Max Bronner beim TSV Obergünzburg mit 4:9.

Mit einem Sieg zum Saisonabschluss sicherte sich die 3. Herrenmannschaft des TSV definitiv den Klassenerhalt in der 3. Bezirksliga. Max Bronner, Michael Bergmann, Heinz Egger, Michael Mayer, Werner Schrenk und Christian Billing besiegten zu Hause den TV Kaufbeuren mit 9:5. (pö)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren