Newsticker

Zahl der Antikörper sinkt schnell: Studie dämpft Hoffnungen auf Impfstoff
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Erstmals drei Kommandanten bei Feuerwehr Kleinaitingen

Kleinaitingen

14.03.2019

Erstmals drei Kommandanten bei Feuerwehr Kleinaitingen

Neue Kräfte bei der Feuerwehr: Kleinaitingens neues Kommandantentrio (von links) Michael Roschlau, Maximilian Goebel und Robert Fendt. Das bisherige Führungsduo (hinten von links) Alois Schweinberger und Thomas Heider tritt nun mehr in den Hintergrund.
Bild: Christian Kruppe

Michael Roschlau folgt auf Thomas Heider. Eine Neuerung gab es auch bei der Amtszeit beim Feuerwehrverein.

Nach 18 Jahren ist in Kleinaitingen eine Ära zu Ende gegangen. Das Kommandantenduo der Feuerwehr, Thomas Heider und Alois Schweinberger, traten bei der Dienstversammlung nicht mehr zur Wiederwahl an ( wir berichteten ).

Die Neuwahlen waren das beherrschende Thema der Versammlung. Auch weil sonst alles in geregelten Bahnen läuft. Stefan Jakob, der Vorsitzende des 135 Mitglieder zählenden Feuerwehrvereins, berichtete von den vielen Aktionen, an denen die Feuerwehr außerhalb ihres eigentlichen Auftrags beteiligt war. Ein Zeugnis, wie bedeutend sie für das Gemeindeleben ist. Der scheidende Kommandant Heider zog beim Bericht über die aktive Wehr ebenfalls eine positive Bilanz. Aktuell stellt die Kleinaitinger Feuerwehr insgesamt 57 Mann, darunter drei Jugendliche. Neben 15 Übungen gab es zehn Einsätze, wobei ein großer Teil zu den Logistikzentren führte.

Vor den Wahlen – neben den Kommandanten wurde auch die Führung des Vereins neu gewählt – kam noch eine Satzungsänderung beim Feuerwehrverein zur Abstimmung. „Wir möchten die Amtszeit der Vereinsführung von sechs auf drei Jahre kürzen. So hoffen wir, uns in Zukunft leichter bei der Suche nach Kandidaten zu tun, wenn man sich nicht so lange binden muss“, erklärt der Vereinsvorsitzende Stefan Jakob.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Goebel und Fendt sind die Stellvertreter von Michael Roschlau in Kleinaitingen

Der Antrag fand große Zustimmung, wie auch die zur Wahl stehenden Kandidaten. Beim Verein bleibt weiter Jakob an der Spitze. Neuer Kommandant der aktiven Wehr ist Michael Roschlau. Mit Maximilian Goebel und Robert Fendt wird es in Zukunft zwei Stellvertreter für ihn geben. „Die Aufgaben werden mehr, da macht es Sinn, diese auf mehr Schultern zu verteilen“, erklärt Roschlau die doppelte Besetzung der Stellvertreterposition.

Auf die Frage nach neuen Zielen lobt der neue Kommandant indirekt seine Vorgänger. „Es soll so weitergehen wie bisher, wir sind gut aufgestellt“, sagte Roschlau. Nur einen Zukunftswunsch hat er: Er würde sich über Frauen in der Feuerwehr freuen. „Da haben wir noch ein Defizit“, gibt er zu. Bislang ist die Feuerwehr im aktiven Bereich in Kleinaitingen noch eine reine Männerdomäne. Dabei wären Frauen in der Wehr eine große Hilfe. „Damit könnten wir vor allem unter tags wohl unsere Einsatzstärke erhöhen“, hofft Roschlau. Der Gemeinderat hat die Wahl der neuen Kommandanten einstimmig bestätigt.

Das ist die neue Vereinsführung: Vorsitzender Stefan Jakob, stellvertretender Vorsitzender Patrick Nix, Schriftführer Robert Fendt, Kassierer Dominik Gehringer, Jugendleiter Maximilian Goebel, Vertreter der passiven Mitglieder Jürgen Wiedemann. Kommandant ist Michael Roschlau, seine beiden Stellvertreter sind Maximilian Goebel und Robert Fendt. Bernd Schäfer wurde zudem für 25 Jahre geehrt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren