1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Es ist nicht für alles Platz

Es ist nicht für alles Platz

Pit Schurian.jpg
Kommentar Von Pitt Schurian
02.08.2019

Die rege Nachfrage nach Betriebsflächen ist eine Herausforderung an die Gemeinden, zugleich eine Chance, ihre Lenkungsmöglichkeiten noch stärker auszuspielen.

Zunächst gesagt: Das Gedeihen von Wirtschaftsbetrieben am Ort ist für Kommunen von hohem Interesse. Die Firmen bieten wohnortnahe Arbeitsplätze, sichern damit Steuer- sowie Kaufkraft der eigenen Bewohner und werfen im Idealfall auch selbst Gewerbesteuer ab.

Davon lebt die Region recht gut. Das Augsburger Land hat sich wirtschaftlich hervorragend entwickelt. Bereits ansässigen Unternehmen kommt dabei eine besonders hohe Bedeutung zu. Die überwiegend mittelständischen, inhabergeführten Unternehmen bieten Stabilität und Verlässlichkeit als Arbeitgeber. Sie fühlen sich dabei wohl im Augsburger Land und wollen auch hierbleiben, beobachtet das Landratsamt. Und: Rund 70 Prozent aller gewerblichen Investitionsvorhaben erfolgen durch schon ansässige Betriebe. Die verbleibenden 30 Prozent durch Firmen, die neu in den Landkreis kommen.

Die Folge: Landkreis und Gemeinden bemühen sich, Anfragen von ansässigen Firmen, aber auch Standortanfragen für Neuansiedlungen zu befriedigen. Dies hat aber auch dazu geführt, dass die verfügbaren Flächen deutlich abgenommen haben. Nicht nur für Logis-tikanlagen wird der Platz langsam knapp. Zumal sich die Landwirtschaft nicht verdrängen lassen darf und um bezahlbare Pachtpreise für Ackerland bangen muss. So müssen die Gemeinden zunehmend prüfen, ob einerseits ein Flächenverbrauch für Neuansiedlungen vertretbar ist und wie andererseits bestehende Gewerbeareale gut ausgenutzt werden.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren