1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Feuerwehr aus Baden-Württemberg besteht Bayern-Test

Mickhausen

28.07.2019

Feuerwehr aus Baden-Württemberg besteht Bayern-Test

Umringt von Freunden aus dem Raum Mickhausen haben 15 Feuerwehrmänner aus Baden-Württemberg das bayerische Leistungsabzeichen erhalten.

Zwei Löschgruppen aus Bahlingen legen in Münster Prüfung zum bayerischen Leistungsabzeichen ab. Es darf jetzt an ihre Uniform.

Zwei Löschgruppen der Freiwilligen Feuerwehr (FFW) aus der badischen Gemeinde Bahlingen, in der Nähe zum Kaiserstuhl, haben in Mickhausens Ortsteil Münster das bayerische Leistungsabzeichen in Bronze erworben. Noch bevor also dieser Tage die Regierungen der beiden Bundesländer eine engere Zusammenarbeit vereinbarten, funktioniert dies längst auf kameradschaftlicher Ebene unter zwei Feuerwehren. Und es wurde bewiesen: Lösch-Kompetenz gibt es beidseits der Iller.

Die Idee kam beim Freundschaftstreffen

Hintergrund: Die beiden Feuerwehren von Münster und Bahlingen sind seit vielen Jahren freundschaftlich verbunden und gegenseitige Besuche stehen auf dem Terminkalender beider Vereine. Hierbei entstand auch in Bahlingen die Idee, im benachbarten Bayern ein Leistungsabzeichen zu erwerben, was jetzt tatsächlich umgesetzt wurde. Das Training hierfür wurde nach den bayerischen Vorgaben unter Leitung des Gruppenführers Fabian Würstle in Bahlingen durchgeführt. Das Feuerwehrauto der FFW Münster bekamen die Anwärter jedoch erst am Tag der Prüfung zu Gesicht. Dieses Defizit wurde mit Fotos wettgemacht. Nach der Anreise von 15 Prüflingen aus dem Südwesten wurde am Nachmittag noch fleißig geübt, bevor dann am Abend vor den Prüfern des Landkreises – den Kreisbrandinspektor Günter Litzel, Kreisbrandmeister Josef Heinle und Kreisbrandmeister Stefan Vonay – das Leistungszeichen abgelegt wurde. Weitere Zaungäste kamen zu dem ungewöhnlichen Anlass, darunter Kreisbrandrat Alfred Zinsmeister und Mickhausens Bürgermeister Hans Biechele.

Jedes Bundesland hat andere Statuten

Die Bestimmungen zum Leistungsabzeichen sind von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. Jedes Land hat eigenen Anforderungen und Statuten, was aber nicht bedeutet, dass es qualitative Unterschiede gebe. Die Prüfung nach den Regeln des bayerischen Leistungsabzeichens bezeichnen Beteiligte als eine „nette Idee“. Nach dem Feuerwehrgesetz darf das bayerische Leistungsabzeichen auch an der Dienstkleidung in Baden Württemberg getragen werden. (SZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren