1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Firma Bischof spendet 2500 Euro

Hilfe

09.01.2015

Firma Bischof spendet 2500 Euro

Humedica bekommt Unterstützung aus der Region

Nicht allein die weltweite Arbeit der Allgäuer Organisation Humedica ist vielfältig, auch die Möglichkeiten der Unterstützung dieser Arbeit sind es. Persönlicher Einsatz in den Ärzteteams, aber auch Sach- und Geldspenden sind für Humedica immens wichtig. Großzügige Unterstützung erreichte die Organisation jetzt aus Langerringen.

Für das erfolgreiche Unternehmen Rohrleitungsbau Bischof ist der Name Programm: Auf der Arbeit mit Rohren für die Sparten Gas, Wasser und Fernwärme liegt der Fokus. Dass die Aufmerksamkeit der Verantwortlichen um Geschäftsführer Stefan Bischof aber weit über die eigene Firma mit Sitz in Langerringen hinausgeht, unterstreicht eine großzügige Spende an Humedica, die vor Kurzem persönlich übergeben wurde. 2500 Euro spendete der Unternehmer im Zuge eines Besuchs mit seiner Frau in der Humedica-Hauptzentrale. Dabei zeigte sich das Ehepaar beeindruckt von den vielfältigen Formen der Hilfe und auch von deren Umfang. Die Bischofs machten zum Abschluss ihrer Zeit in Kaufbeuren deutlich, dass ihre Spende aus Überzeugung geschieht. „Wir sind sehr glücklich über diese freundliche Unterstützung aus der Region“, zeigte sich Humedica-Geschäftsführer Wolfgang Groß dankbar.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren