1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Förster: Jugend über Vereine begeistern

02.12.2019

Förster: Jugend über Vereine begeistern

CSU reagiert auf Müllers Ankündigung

Die CSU Bobingen hat mit einer Pressemitteilung auf einen Beschluss des Kulturausschusses und die Argumentation von Bürgermeister Bernd Müller in einem entsprechenden Zeitungsbericht reagiert, die örtliche Jugend durch ein neues Projekt stärker in das Gemeindeleben einzubinden. Die örtliche CSU könne die Aussagen von Bürgermeister Müller nicht nachvollziehen, weshalb es in Bobingen schwierig sei, junge Menschen besser einzubinden, weil sie aufgrund ihrer Schule tagsüber nicht in Bobingen seien. Zweiter Bürgermeister und Fraktionssprecher Klaus Förster sagt: „Leider hat Herr Müller vor allem nur die Gymnasiasten und Berufsschüler im Blick. Aber gerade die Mittelschule und Realschule am Ort leisten schon jetzt eine hervorragende Arbeit und binden die jungen Menschen stetig in den Dialog mit ein.“ Diese für Bobingen ebenfalls wichtigen Einrichtungen habe nach Ansicht der CSU der Bürgermeister bei seiner Betrachtung außen vor gelassen. Bei der Jugendarbeit sei es wichtig, alle mit ins Boot zu nehmen, um die Entwicklung von Konzepten erfolgreich durchzuführen. Klaus Förster betont, dass hier die Interessen aller jungen Menschen, egal von welcher Schule, mit einfließen müssen.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Förster vermisst bei der Diskussion und in der Berichterstattung, dass die Vereine mit keiner Silbe erwähnt wurden: „Gerade dort wird eine hervorragende ehrenamtliche Jugendarbeit geleistet, ohne Unterscheidung einer Schullaufbahn. Hier zählt nur das Hobby und das gemeinsame Vereinsleben.“ Genau dort im Freizeitbereich könne man junge Menschen für Jugendarbeit abholen. (spl)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren