Newsticker
Bundesverfassungsgericht: Corona-Demo in Stuttgart bleibt verboten
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Fünf Sänger in einer Wohngemeinschaft

Konzert

24.01.2020

Fünf Sänger in einer Wohngemeinschaft

Mit dem aktuellen Konzertprogramm „FünfZimmerKücheBad“ lud das A-cappella-Quintett Vox Orange (von links: Christiane Reismüller, Cornelius Menig, Barbara Lutz, Wolfram Schild und Michaela Klocke) das Publikum im Schwabmünchner Pfarrsaal in ihre musikalische Wohngemeinschaft ein.
Foto: Sybille Heidemeyer

Die A-cappella-Gruppe Vox Orange überrascht in Schwabmünchen mit Musik und Witz

Was passiert, wenn fünf Sänger eine Wohngemeinschaft gründen? Das erlebten die Zuschauer beim Konzert der A-cappella-Gruppe Vox Orange, die auf Einladung von Chorregent Stefan Wagner bereits zum dritten Mal in Schwabmünchen zu Gast war.

Mit ihrem aktuellen Programm „FünfZimmerKücheBad“ begeisterte das Vokalquintett das Publikum im Pfarrsaal nicht nur mit ihrer Musik, sondern auch mit humorigen Moderationen, die sich um eine fiktive WG der Sänger drehten.

Natürlich wird in einer musikalischen WG viel gesungen, und die Bewohner überraschten mit Liedern quer durch die Genres von Klassik über Neue Deutsche Welle bis zum Volkslied – verpackt in tolle Arrangements und oft mit amüsanten Texten aus eigener Feder.

Jedes Mitglied der A-cappella-Gruppe verkörperte einen Bewohner mit eigener Persönlichkeit. Die Eigenheiten brachten sie mit solistischen Gesangseinlagen auf die Bühne, kombiniert mit passender Mimik und Gestik.

Bei Stücken wie der „Moonlight Serenade“, „Pass Me the Jazz“, „Für mich soll’s rote Rosen regnen“ oder Roger Ciceros „Zieh die Schuhe aus“ bewiesen die drei Sängerinnen und zwei Sänger ihr musikalisches Können im Vox-Orange-Sound, der an das berühmte amerikanische A-cappella-Quartett The Manhattan Transfer erinnerte.

Vor 30 Jahren bereits haben sich Christiane Reismüller (Sopran), Barbara Lutz (Mezzosopran), Michaela Klocke (Alt), Cornelius Menig (Tenor) und Wolfram Schild (Bass) zu Vox Orange zusammengefunden.

Seitdem sind ihre Konzerte ein Garant für witzige Unterhaltung mit swingendem A-cappella-Gesang auf hohem Niveau.

Am Ende ließ sich das Publikum gerne von den Künstlern zum Mitsingen der Vox-Orange-WG-Hymne animieren.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren