Newsticker
Dänemark verzichtet auf Corona-Impfstoff von Astrazeneca
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Fünf Stimmen bieten eine überzeugende Show

Konzert

18.11.2019

Fünf Stimmen bieten eine überzeugende Show

Einen tollen Abend bot das Gesangsensemble La Occasio mit (von links): Laura, Iris und Michael Steger, Franziska Hinz und Monika Schmidt.
Foto: Christian Kruppe

Das Schwabmünchner Gesangsensemble La Occasio begeistert das Publikum in der Stadthalle

Es ist eigentlich fast etwas schade. Schade, dass das Schwabmünchner Gesangsensemble La Occasio den Musikfans nur einmal im Jahr die Gelegenheit gibt, sie auf großer Bühne zu bewundern.

Denn das, was Michael Steger und seine vier Damen – Franziska Hinz, Monika Schmidt, Iris und Laura Steger – auf die Bühne der Schwabmünchner Stadthalle zaubern, ruft mach mehr.

Das, was die fünf ein jedes Mal bieten, ist nicht nur tolle Sangeskunst mit einer unterhaltsamen Show. Das Quintett schafft es, dies auch immer wieder neu zu interpretieren. Denn das Konzept ist einfach gestrickt: Fünft starke Stimmen singen a cappella oder mit Begleitung von Gitarre und Piano Lieder quer durch alle Genres.

Die Gefahr, die darin steckt, ist die drohende Eintönigkeit, der Umstand, irgendwie immer dasselbe zu bieten. Die große Kunst dahinter ist es, genau dies zu umgehen. Zu vermeiden, dass ein Auftritt wie der andere ist. Und genau das schaffen die fünf. Sie machen das, was sie richtig gut können, nämlich singen, und packen es jedes Mal in einen neuen Rahmen. So wird jeder Auftritt aufs Neue spannend und abwechslungsreich.

Diesmal gab es etwas weniger Kostüm und Klamauk, dafür mehr Soli und Duette. Und sogar eine unterhaltsame Kabaretteinlage mit Iris Steger.

So dauerte es nur ein paar Takte, schon war auch beim Auftritt in der Schwabmünchner Stadthalle das Publikum verzaubert. Vorsänger und Moderator Michael Steger führte das Publikum gewohnt charmant durch den Abend. Wo er früher gerne seine vier Damen auf die Schippe nahm, ist er nun vorsichtiger geworden. Denn die Damen schießen inzwischen zurück. Das gibt den Momenten zwischen den Stücken ein wenig mehr Würze. Dabei werden diese Pausen auch nicht so lang, damit sich die fünf auf das Wesentliche konzentrieren können: ihren Gesang. Und der ist vom Feinsten. Ob Michael Steger als Tenor, seine Schwestern Iris und Laura sowie Monika Schmidt als Soprane oder Franziska Hinz mit ihrer unfassbar schönen Altstimme – das, was die fünf bieten, ist ein wahrer Ohrenschmaus.

Schon beinahe traditionell schnell springt der Funke aufs Publikum über und es wird geklatscht und in mancher Reihe gar leise mit gesummt oder gesungen.

Es gelingt den fünf so, einen kurzweiligen Abend zu schaffen, an den die Besucher gerne zurückdenken. Und sich schon dann auch auf das nächste große Event freuen. Auch wenn es fast noch ein Jahr dauert, bis es so weit ist. Denn am 10. Oktober kommenden Jahres stehen die fünf wieder auf der Bühne der Stadthalle. Dann wird es wohl mehr als ein „gewöhnliches“ Konzert von La Occasio geben. Denn dann steht das 15. Jubiläum des Gesangsensembles an, und das muss gefeiert werden. Karten gibt es jetzt schon auf der Homepage des Quintetts.

Einen kleinen Wermutstropfen gab es dann doch noch für die Stammgäste der La-Occasio-Konzerte. Als noch in der evangelischen Kirche gesungen wurde, folgte im Gemeindehaus die „Eröffnung der Glühweinsaison“. Dies gibt es in der Stadthalle leider nicht mehr.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren