Newsticker

Personenschützer mit Corona infiziert: Heiko Maas in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Für das Zentrum sind Ideen gefragt - und ihre Umsetzung

17.07.2010

Für das Zentrum sind Ideen gefragt - und ihre Umsetzung

Unter anderem für diesen Bereich des Königsbrunner Stadtzentrums soll ein Wettbewerb unter Städteplanern neue Ideen bringen. Foto: Marion Kehlenbach
Bild: Marion Kehlenbach

Königsbrunn Bei seiner öffentlichen Sitzung am kommenden Dienstag, 20. Juli, ab 18.30 Uhr im Rathaus wird der Stadtrat auch den Startschuss für den Wettbewerb "Königsbrunn Mitte" geben, bei dem Städteplaner und Landschaftsarchitekten Ideen für die Ausgestaltung des Stadtzentrums skizzieren sollen.

Bürgerwerkstatt vor einem Jahr

Im März 2009 wurde das aktuelle Projekt erstmals im Rat diskutiert. Nachdem ein Einzelhandelsgutachten ausgearbeitet war, gab es im Juli 2009 eine Bürgerwerkstatt, bei der allerdings nur etwa 20 Königsbrunner ihre Ideen einbrachten. Auch die sollen berücksichtigt werden.

Auf dem Wunschzettel der Bürger standen damals Stichworte wie wohnungsnahe Versorgung, abwechslungsreiches gastronomisches Angebot, informelle Begegnungsmöglichkeiten und ein Kulturhaus als Anziehungspunkt für möglichst viele Gruppen der Bevölkerung.

Architekt Eberhard Wunderle, der Gewinner des Wettbewerbs zur Neugestaltung des Augsburger Stadtzentrums, hat für die Stadt Königsbrunn diesen Wettbewerb vorbereitet. Er hat immer dafür plädiert, einen Rahmen von etwa fünf Jahren für die ersten Schritte der Umsetzung zu wählen, und betont auch jetzt, dass der Wettbewerb nur Sinn mache, wenn "ein konkreter zeitnaher Realisierungsbaustein" enthalten sei. Dafür schlägt er die angedachte Kombination Kulturhaus/Stadtbibliothek vor, für die die Stadt ja schon ein Grundstück an der Marktstraße erworben hat.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren