1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Fußballfans, Seebären und Senioren

Gautsch

28.06.2016

Fußballfans, Seebären und Senioren

Copy%20of%20Gautsch-2016-EM-Slowakei-07.tif
3 Bilder
Rund tausend Fußballfans bejubelten am Sonntagabend im Festzelt der Gautsch die drei Tore der deutschen Nationalmannschaft gegen die Auswahl der Slowakei im EM-Achtelfinale.
Bild: Hermann Schmid

Volksfest bietet Platz für viele Gruppen aus der Stadt

Wie vor 50 Jahren bietet die Gautsch auch heuer eine Bühne für ganz unterschiedliche Gruppen in der Stadt. Nach einem Kurzauftritt beim Serenadenabend konnte der Seemanns-Chor am Sonntagabend auf der „Stadtbühne“ so richtig in die Vollen gehen.

Dass dabei draußen so mancher Regenschauer vorbeizog, dämpfte die Begeisterung der gut 50 Zuhörer nicht. Das Konzert erhielt so einen Hauch von rauer See, und im großen Aktionszelt konnte man es unbeschwert genießen. „Mit diesem hier erstmals installierten Zelt sind wir wesentlich unabhängiger vom Wetter“, so Josef Marko von der Stadtverwaltung, „und die Zuhörer sind zudem geschützt von der lauten Musik der Fahrgeschäfte“.

Die singenden Seebären hatten sich am Sonntag mit ihrem Auftritt etwas gedulden müssen und erst das EM-Achtelfinale der deutschen Mannschaft gegen die Auswahl der Slowakei abwarten müssen. Glücklicherweise dominierten Jogis Jungs das Spiel und kamen mit einem 3:0-Sieg eine Runde weiter.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Darüber freuten sich auch die gut 1000 Fußballfans, die das Spiel im Festzelt verfolgt hatten. Gegenüber der Fußballweltmeisterschaft von 2014 blieb die Begeisterung diesmal aber deutlich geringer.

Nur wenige Fans hatten sich so aufwendig gestylt wie Georg Bogendörfer, der seinen schwarz-rot-goldenen Hut – als hätte er das Ergebnis geahnt – mit drei Fußbällen dekoriert hatte.

Nach dem Sieg der deutschen Mannschaft wollten allerdings nur wenige auf der Königsbrunner „Fanmeile“ am Kreisverkehr Nord feiern. Alles in allem kamen dort nach 20 Uhr vielleicht 25 Personen in mehreren Gruppen zusammen und winkten den wenigen Autos hinterher, die mit Deko und Hupkonzert durch den Kreisverkehr fuhren. Die Polizei blieb im Hintergrund und konnte den Einsatz früh beenden.

Gestern Mittag begrüßte dann Bürgermeister Franz Feigl rund 700 Bürger zum Seniorennachmittag auf der Gautsch. Weil vergangenes Jahr bei über 900 Besuchern das Servieren der Brathendl sehr lange gedauert hatte, gab es diesmal Rollbraten. Das kam sogar äußerst gut an. Wer lieber ein Brathähnchen wollte, musste zwei Euro Aufpreis zahlen.

Zur guten Stimmung trug das Musikduo „Dolce Bavaria“ bei. Einige Besuchergruppen hatten sich gezielt verabredet, etwa der Seemannschor und das Seniorenheim St. Hedwig. (hämm, anco, hsd)

Bei uns im Internet

noch mehr Bilder vom EM-Jubel unter

schwabmuenchner-allgemeine.de

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Pfarrheim%20-%20Fortschritt%20Sanierung%20026.tif
Bobingen

Das alte Pfarrheim wird rundumerneuert

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen