1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Gastronom zieht vom Schloss ins Bürgerhaus

Untermeitingen

06.04.2019

Gastronom zieht vom Schloss ins Bürgerhaus

Copy%20of%20_MG_1535_(2).tif
3 Bilder
Obermeitingens Bürgermeister Erwin Losert (Mitte) lässt sich von den Pächtern Bernd und Gabriele Bäßler im Bürgerhaus bedienen.
Bild: Hieronymus Schneider

Pächter Bernd Bäßler verlässt das Untermeitinger Schlossrestaurant. Warum es zur Trennung kam und was die Gäste am neuen Standort in Obermeitingen erwartet.

Die Gaststätte im Bürgerhaus der Gemeinde Obermeitingen hat einen neuen Pächter, der im Lechfeld bestens bekannt ist. Gabriele und Bernd Bäßler ziehen vom Untermeitinger Schloss nur ein paar Kilometer weiter und eröffnen das Bäßler Genuss-Gasthaus im Nachbarort.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Derzeit laufen noch einige Umbauarbeiten, damit am Mittwoch, 10. April, eröffnet werden kann. Die Kücheneinrichtung wird vom Untermeitinger Schlossrestaurant mitgenommen und in der Bürgerhausgaststätte eingebaut. „Unsere Stammkunden brauchen sich nicht umgewöhnen, unser Angebot an bayerisch-schwäbischer Küche bleibt dasselbe“, verspricht Bernd Bäßler. Es wird also weiterhin frisch zubereitete Speisen mit regionalen Produkten und jeden Sonntag Krustenbraten geben.

Pachtvertrag im Schlossrestaurant wurde vor zwei Jahren nicht mehr verlängert

Bernd Bäßler macht kein Hehl daraus, dass der Abschied vom Schlossrestaurant Untermeitingen nicht ganz freiwillig und harmonisch verlief. „Der Pachtvertrag wurde uns schon vor zwei Jahren nicht mehr verlängert. Wir haben noch zwei Jahre ausgehandelt, bis wir eine neue geeignete Gaststätte gefunden haben, und das ist jetzt der Fall.“ Die Verpächter des Schlossrestaurants, Evelyn und Karl Straß, sagen dazu: „Wir haben uns von dem Pächter getrennt, weil die Zusammenarbeit menschlich nicht mehr gepasst hat.“

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Mit dem neuen Standort Obermeitingen ist Bernd Bäßler sehr zufrieden, da er an der Hauptstraße liegt und eine große überdachte Terrasse und viele Parkplätze bietet. Auch für Busse gibt es am Berg vor der Kirche einen großen Parkplatz. „Uns sind Busgesellschaften sehr willkommen. Die Wallfahrer aus Klosterlechfeld brauchen nach dem Gottesdienst nur ein paar Kilometer auf dem Wallfahrtsweg weiterfahren und können bei uns zum Mittagessen einkehren“, sagt Gabriele Bäßler.

Bernd Bäßler bleibt der Chef in der Küche

Das Personal bleibt auch in Obermeitingen dasselbe. Chef in der Küche ist Bernd Bäßler selbst, zusammen mit seinem Küchenmeister, den er vor 25 Jahren angelernt hat. „Bei uns wird alles selbst gekocht, ohne Konserven und Soßenwürfel, und wir gehen auf alle Wünsche der Gäste bei allen möglichen Unverträglichkeiten ein“, sagt der erfahrene Gastwirt.

Das Bier kommt von der Klosterbrauerei Scheyern und die exklusiven Weine werden vom Großhändler Kurzweil aus Langenneufnach bezogen. „Spezialitäten wie Meeresfrüchte oder Fleisch beziehen wir vom Gastro-Service Becker Gourmet aus Obermeitingen. Wir verwenden nur Produkte, die man nicht im Laden oder Supermarkt kaufen kann“, sagt Pächter Bernd Bäßler.

Bürgermeister Erwin Losert freut sich über den renommierten Gastwirt im Bürgerhaus

Vor dem Bürgerhaus befindet sich eine Ladestation für Elektroautos und eine kostenlose E-Bike-Ladestation, denn der Via-Claudia-Radweg führt hier vorbei. Die Gemeinde Obermeitingen ist froh, dass ihr Bürgerhaus wieder bewirtschaftet ist. Der vorherige Pächter hat das Lokal Ende Februar verlassen. Obermeitingens Bürgermeister Erwin Losert übergab den neuen Pächtern auch einen symbolischen goldenen Schlüssel und sagte: „Ich freue mich, dass ein renommierter Gastwirt im Bürgerhaus einzieht und übergebe diesen Schlüssel, damit er der Schlüssel zum Erfolg werden möge.“

Der große Saal im Obergeschoss sei ideal für alle Veranstaltungen im Ort, von Vereinen bis zu Familienfeiern, und wird auch von auswärtigen Hochzeitsgesellschaften gerne angenommen.

Und wie geht es beim Schlossrestaurant in Untermeitingen weiter? Derzeit werden einige Renovierungsarbeiten und Brandschutzmaßnahmen durchgeführt. An einen größeren Umbau wird laut dem Ehepaar Straß nicht gedacht. Es haben schon einige Bewerber nachgefragt, aber die Suche nach einem Pächter ist noch nicht abgeschlossen, sagte Evelyn Straß. Erst wenn diese Frage entschieden ist, kann sie sagen, wie es künftig mit dem Untermeitinger Schlossrestaurant weitergehen wird.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren