Newsticker

RKI meldet am Sonntag 14.611 neue Corona-Fälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Geldbörsen beim Einkauf gestohlen

06.02.2018

Geldbörsen beim Einkauf gestohlen

Zwei Taten innerhalb kürzester Zeit

Gleich zwei Rentnerinnen sind am Samstag beim Einkaufen bestohlen worden. Wie die Polizei mitteilt, hat ein Unbekannter einer 70-Jährigen im Lidl in Schwabmünchen irgendwann zwischen 9.45 und 10 Uhr den Geldbeutel aus der Handtasche gestohlen. Die Frau hatte ihre Handtasche, die mit einem Magnetdruckknopf verschlossen war, um die Schulter gehängt. Als sie an der Kasse zahlen wollte, war der schwarze Esprit-Geldbeutel bereits weg und die Handtasche offen. In der Geldbörse befanden sich Ausweise und ein niedriger dreistelliger Geldbetrag.

Kurz darauf ereignete sich ein ganz ähnlicher Fall im Marktkauf. Dort wurde einer 72-jährigen Rentnerin irgendwann zwischen 10 und 10.45 Uhr die Geldbörse aus dem Seitenfach ihres Einkaufskorbes gestohlen. Die Beute waren auch in diesem Fall verschiedene Ausweise und ein dreistelliger Geldbetrag. Schwabmünchens Polizeichef Gernot Hasmüller schließt nicht aus, dass es sich wegen des engen zeitlichen Zusammenhangs und des Vorgehens um denselben Täter handeln könnte. Der Täter schlug beim Einkaufen zu, obwohl in beiden Geschäften Ladendetektive im Einsatz sind und in der Vergangenheit bereits Ladendiebe ertappt haben. Hasmüller gibt folgenden Tipp für einen sicheren Einkauf: Die Geldbörse immer nah bei sich am Körper tragen, am besten in der verschlossenen Jackeninnentasche. „Die Handtasche ist ein leichtes Spiel. Noch fahrlässiger ist es, die Geldbörse direkt im Einkaufswagen liegen zu lassen.“ (mili)

Hinweise an die Polizeiinspektion Schwabmünchen unter der Telefonnummer 08232/96060.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren