1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Gelungene Abwechslung beim Michaeli-Markt

Gelungene Abwechslung beim Michaeli-Markt

Gelungene Abwechslung beim Michaeli-Markt
Kommentar Von Michael Lindner
21.09.2018

Statt dem Tag der Jugend ging es in Schwabmünchen mit der AC/DC-Cover-Band „Barock“ los. Das ärgerte so manchen, aber viele freuten sich darüber.

Die Enttäuschung bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen war groß, als bekannt wurde, dass der Michaeli-Markt nicht mit einem Tag der Jugend beginnt. Nicht nur in sozialen Medien war zu lesen, dass viele von ihnen den Konzertabend boykottieren werden und den Abend anderweitig verbringen möchten. In der Tat war am Donnerstagabend die Jugend beim Auftritt der AC/DC-Coverband Barock äußerst spärlich vertreten. Der Großteil der Jugend mag von dieser Programmänderung enttäuscht sein. Man darf aber nicht vergessen, dass etwa 1000 Menschen – es war Platz für 1600 Personen – über diese Abwechslung sichtlich erfreut waren.

Für die Jugend gibt es noch viele Tage zum Feiern

Denn immer nur Partymusik im Zelt geht ebenfalls vielen Menschen auf die Nerven. Das Durchschnittsalter im umfunktionierten Festzelt dürfte sich um die 45 Jahre eingependelt haben – so alt, wie das australische Original AC/DC ist. In Rock-T-Shirts und Jeanshosen waren die meisten Besucher gekleidet, nur vereinzelt war die bierzelttypische Kleidung Lederhosen und Dirndl zu sehen. Der hintere Teil des Zeltes blieb zwar weitgehend leer und auch in der vorderen Zelthälfte war noch genügend Platz für rockbegeisterte Zuhörer. Doch komplett gefüllt war in der Vergangenheit das Zelt am Tag der Jugend ebenfalls nur selten. Und für alle am Donnerstag daheimgebliebenen Jugendlichen bleibt ein Trost: Bis einschließlich Dienstag gibt es noch genug Abende, an denen zu Partyhits gesungen, getanzt und getrunken werden kann.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren