Newsticker

Corona-Pandemie verschlechtert weltweite Ernährungslage
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Gemeinden klagen gegen Baustopp an der Singold

Wehringen

28.07.2010

Gemeinden klagen gegen Baustopp an der Singold

. Nicht gut zu sprechen ist - ähnlich wie andere Orte an der Singold - auch die Gemeinde Wehringen auf das Wasserwirtschaftsamt Donauwörth. Von Peter Stöbich

Wehringen. Nicht gut zu sprechen ist - ähnlich wie andere Orte an der Singold - auch die Gemeinde Wehringen auf das Wasserwirtschaftsamt Donauwörth:

In der jüngsten Ratssitzung kritisierte Bürgermeister Manfred Nerlinger die Informationspolitik des Amtes, das in Sachen Hochwasserschutz keine Fakten auf den Tisch lege. Konkret gehe es um die Kosten für das bei Holzhausen geplante Rückhaltebecken, an dem sich Wehringen mit rund 80 000 Euro beteiligen soll.

Solidarisch erklärten sich die Räte mit den anderen Singold-Anliegergemeinden, die gegen die Festlegung von Überschwemmungsgebieten gemeinsam gegen den Freistaat klagen wollen. "Dabei sind die der Kartierung zugrunde liegenden Eintragungen teilweise falsch", ärgert sich der Bürgermeister.

Außer einer Feststellungsklage seien aber keine Rechtsmittel möglich; eine solche Klage wollen laut Nerlinger Bobingen, Großaitingen, Schwabmünchen und Wehringen jetzt gemeinsam anstrengen. Von Peter Stöbich

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren