Newsticker

Corona-Zahlen in Deutschland: Rund 11.000 Neuinfektionen gemeldet
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Gemeinsam, bunt und ausdauernd

Fasching

09.02.2015

Gemeinsam, bunt und ausdauernd

Das närrische Volk kam in fantasievollen Kostümen, tanzte bis zum Abwinken und amüsierte sich prächtig.
3 Bilder
Das närrische Volk kam in fantasievollen Kostümen, tanzte bis zum Abwinken und amüsierte sich prächtig.

Der Dorfball in Graben hat ein ganz besonderes Konzept

Der Dorfball in Grabens Bürgerhaus zählt zu den populärsten Faschingsveranstaltungen weit und breit. Das war am Samstagabend wieder zu erkennen – schon lange vor dem Beginn des Programms standen die Besucher am Bürgerhaus Schlange.

Diesen Ball „der besonderen Art“ hat Bürgermeister Andreas Scharf vor sieben Jahren ins Leben gerufen. „Es gab vorher schon einige Faschingsbälle, die dann aber – nicht zuletzt aus Kostengründen – eingestellt wurden“, erzählt er. Um „etwas für das Dorf zu machen“ und die Tradition wieder zu beleben, wurde ein neues Konzept erstellt: Der Ball wird seitdem von der Dorfgemeinschaft organisiert, Vereine und Gruppierungen und auch der Gemeinderat machen mit bei Organisation und Bewirtung. Der Bürgermeister persönlich sorgt mit befreundeten Musikern für flotte Tanzmusik. Mehr als 40 Helfer sind im Einsatz und sorgen dafür, dass alles reibungslos läuft. „Das ist einmalig“, stellt Scharf fest. Der Erlös kommt sozialen Projekten zugute. „Es ist eine stolze Summe, die so jedes Jahr zusammenkommt.“

Der Dorfball zieht ein sehr gemischtes Publikum an. Jung und Alt feiern gemeinsam, die Gäste kommen fast ausnahmslos verkleidet, die Stimmung ist heiter bis ausgelassen. Klassiker wie Hexen, Piraten und Knastbrüder sind vertreten, ebenso königliche Gestalten, reiche Emire mitsamt Harem, auch Kapitäne und tierische Gestalten.

„Wir kommen jedes Jahr“, erzählt ein älteres Ehepaar. „Es ist eine tolle Veranstaltung auch für unsere Generation – und das direkt im Dorf, wir müssen nicht mit dem Auto fahren.“ Eine Gruppe junger Leute ist aus Augsburg gekommen. „Ein Freund aus Graben hat uns eingeladen“, erzählten die Studenten. „Wir sind total begeistert, so einen Ball gibt es in Augsburg nicht.“ Beim Dorfball spielen erstmals zwei Bands auf:

Die Gruppe Friends will be friends mit Bürgermeister Scharf am Bass, den Sängerinnen Tina und Nina und Freunden sowie die junge Band Pure Acoustic. Sie locken mit einer Mischung aus aktuellen Charthits, Oldies und Rock ’n’ Roll die Besucher bis spät in die Nacht aufs Parkett.

Die Melodien laden zum Mitsingen und Schunkeln ein, die Tanzfläche ist stets rappelvoll. Zur späten Stunde sorgen noch die Gruppe Tanzsucht des TSV Schwabmünchen sowie die Jugendshowtanzgruppe der Klosterlechfelder Lecharia für heiße Einlagen.

Bei uns im Internet

noch mehr Bilder vom Dorfball unter

schwabmuenchner-allgemeine.de

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren