Newsticker

RKI meldet am Sonntag 14.611 neue Corona-Fälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Geschichten, die Kinder lieben

Bobingen

15.11.2017

Geschichten, die Kinder lieben

Mit der Geschichte vom „Maulwurf Grabowski“ bezauberte das Theater Kuckucksheim im Vorjahr bei den Puppentheatertagen.

In der Mittleren Mühle in Bobingen entsteigen am Wochenende Kater Findus, die Fiedelgrille und Rabe Socke einigen bekannten Kinderbüchern.

Märchenhaft geht es zu, wenn vom Freitag, 17., bis 19. November kleine, fabelhafte Wesen die Mittlere Mühle bevölkern. In fünf Stücken bezaubern Protagonisten aus Kinderbuchklassikern ihr kleines und großes Publikum. Bereits zum sechsten Mal veranstaltet das Kulturamt der Stadt dazu die Puppentheatertage und hat wieder drei namhafte Figurentheater aus Süddeutschland zu sechs Vorstellungen eingeladen.

Die Mühle wird zur Bühne

Kulturamtsleiterin Elisabeth Morhard, welche die Veranstaltungsreihe initiierte, will damit die gute alte Tradition des Geschichtenerzählens in der Mühlenstube wieder aufleben lassen: „Die Mittlere Mühle ist dafür ideal, sie hat eine heimelige Atmosphäre und entspricht in ihren Dimensionen den kleinen Darstellern“, sagt sie. Diese kleinen Darsteller werden in diesem Jahr Petterson und sein schlauer Kater Findus, außerdem eine Elfe, eine Fiedelgrille und ein kleiner Rabe sein.

Los geht es am Freitag, 17. November, mit dem Theater Kuckucksheim, das bereits im Vorjahr die kleinen Zuschauer mit der Geschichte von „Janoschs Apfelmännchen“ und Astrid Lindgrens „Ronja Räubertochter“ die kleinen Zuschauer in seinen Bann zog. In diesem Jahr erzählen die Puppenspieler aus Adelsdorf, was der alte Petterson und sein cleverer Kater Findus Lustiges erleben.

Von Elfen, einer Grille und dem Maulwurf

Ein Wiedersehen gibt es mit dem Figurentheater von Stefanie Hattenkofer aus Prien am Chiemsee. Es bezauberte 2012, zu den ersten Puppenspieltagen, nicht nur das junge Publikum mit ihren reizenden Figuren und poetischen Geschichten. Diesmal findet in seiner Geschichte eine Elfe im Moos ein großes oranges Ei und macht sich auf die Suche nach dem Vogel, zu dem es gehört. Und was die Fiedelgrille tut, nachdem sie den ganzen Sommer Geige geübt und darüber vergessen hat, sich auf den Winter vorzubereiten, wird in Janoschs Geschichte „Die Fiedelgrille und der Maulwurf“ erzählt.

Aus Burgpreppach kommt das Theater vom Rabenberg, das für seine handgemalten Kulissen bekannt ist. Es zeigt, was der freche, erfindungsreiche Rabe Socke alles anstellt, außerdem eine spannende Episode aus der erfolgreichen ZDF-Kinderserie „Löwenzahn“.

Auf Sitzkissen vor der Puppenbühne sind die jungen Zuschauer den Akteuren ganz nah. Und für sie gehört es zum besonderen Erlebnis der Puppentheatertage, dass sie nach dem Spiel die kleinen Darsteller ganz aus der Nähe anschauen dürfen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren