1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Gestern erste Kommunionfeste

Kirche

09.05.2011

Gestern erste Kommunionfeste

Ein Festtag war der gestrige Sonntag für diese Kommunionkinder in Bobingen.
Bild: Foto: Vera Novelli

Auch in Bobingen wird es ein großer Tag für Mädchen und Buben: Es geht um das „Fruchtbringen im Leben mit Jesus“

Bobingen Auch Petrus hatte Festtagslaune, als am gestrigen Sonntag in Bobingen die Erstkommunion gefeiert wurde.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Bei strahlendem Sonnenschein empfingen 28 Kinder der Bobinger Laurentiusschule zum ersten Mal die Kommunion: nach katholischer Lehre also Leib und Blut Christi in der Gestalt von Brot (Hostie). Auch für ihre Eltern und weitere Angehörige war dies ein Festtag. Die Stadtpfarrkirche war stark gefüllt. Auffallend viele Gottesdienstbesucher hatten als Festtagsgewand eine Tracht gewählt.

Insgesamt gehen heuer in der Pfarrei St. Felizitas in Bobingen 55 Buben und Mädchen zur Erstkommunion, am kommenden Sonntag werden hier Kinder der Bobinger Singoldschule, der Förderschule (Königsbrunn) und der katholischen Franz-von-Assisi-Schule (Augsburg) zum Altar treten.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

„Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben“

Das diesjährige Motto der Erstkommunion lautet: „Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben“ (Johannes-Evangelium 15,5). „Es geht um das Fruchtbringen im Leben mit Jesus“, erklärte gestern Bobingens Stadtpfarrer Thomas Rauch. Traditionell wird die Feier der Erstkommunion am „Weißen Sonntag“, dem ersten Sonntag nach Ostern, begangen.

In Bobingen verlegte man die Erstkommunionfeier auf den darauffolgenden Sonntag, da am 1. Mai, Weißer Sonntag 2011, die Seligsprechung von Papst Johannes Paul II. im Mittelpunkt stand.

Auch die Dauer der späten Osterferien war in diesem Jahr vielerorts ein Grund, warum die Erstkommunion erst gestern gefeiert wurde oder an einem der nächsten Sonntage folgen wird. (nove)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren