Newsticker
Corona-Zahlen: Inzidenz in Deutschland sinkt weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Graben: Ein Hauch von Catarina Valente

Graben
19.01.2019

Ein Hauch von Catarina Valente

Songs von Catarina Valente aus den 50er- und 60er-Jahren versetzten die Zuhörer zurück in ihre Kindheit und Jugendzeit: Sabine Olbing und Heiner Lauter (rechts) zusammen mit Kontrabassist Andreas Scharf.
Foto: Petra Manz

Im Büchereibistro Graben gibt es beim Konzert mit dem Duo Saitenmacher nostalgische Wohnzimmeratmosphäre, aber auch viele Gefühle.

Trotz des angekündigten nächtlichen Schneetreibens hatten sich etwa 70 Gäste auf den Weg ins Gräbinger Büchereibistro gemacht, wo sie an diesem Abend eine nostalgische Wohnzimmeratmosphäre der 50er- und 60er-Jahre vorfanden. Denn die Initiative Kulturpur Lechfeld hatte im Rahmen ihrer Reihe „Song & Book“, Literaturauszüge mit Musikumrahmung, die Lieder von Catarina Valente aufs Programm gesetzt. Deren musikalisches Repertoire reicht von Schlager, Pop, Musical, Chanson bis hin zu Bossa nova. Ihr Name wird unter anderem mit Peter Alexander, Chet Baker, Count Basie, Dean Martin oder etwa Bill Haley in Verbindung gebracht.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.