Newsticker
Markus Söder appelliert an Bund: Konkretes Konzept für Corona-Schnelltests nötig
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Gratulanten feiern die Helden der Stadtgeschichte

Bobingen

30.01.2019

Gratulanten feiern die Helden der Stadtgeschichte

Stießen gemeinsam auf „50 Jahre Stadt Bobingen“ an: Landrat Martin Sailer, Staatssekretärin Carolina Trautner und Bürgermeister Bernd Müller.

Neujahrsempfang erinnert  an die vielen Beiträge und Einflüsse zur Entwicklung Bobingens sowie an die Rolle des Ehrenamts.

Als Auftakt ins Festjahr zur Stadterhebung vor 50 Jahren betrachtete Bürgermeister Bernd Müller den Neujahrsempfang im Foyer der Singoldhalle Bobingen. Geladen waren nicht nur die aktuellen Wegbegleiter der Stadt Bobingen, sondern auch viele, die „uns in den letzten 50 Jahren mitbegleitet haben“, so das Stadtoberhaupt. Müller betonte, dass man in Bobingen das Jubiläumsjahr ein wenig anders als üblich gestalten wolle. „Wir wollten nicht eine große Feier haben, sondern das ganze Jahr über Akzente setzen“, erklärte er. Überhaupt wolle man das Jubiläum feiern wie einen 50. Geburtstag: „Mit Ehrfurcht zwar, denn die Jugendjahre sind vorbei, aber auch mit viel Freude, denn mit 50 steht man mit beiden Beinen noch fest im Leben.“

Die Integrationsleistung begann schon nach Kriegsende

Es sei ein Kennzeichen für die Stadt, die 1953 noch als Dorf geführt, dann im selben Jahr zur Marktgemeinde und 1969 zur Stadt erhoben wurde, dass sie seither „ihren Weg zur aufstrebenden Kleinstadt genommen hat“. Dies sei nicht von ungefähr gekommen. Natürlich habe die Industrialisierung mit Hoechst einiges dazu beigetragen, und auch insgesamt habe man einiges bewegen können.

Der Dank, so Müller, gebühre all jenen, die am Wachsen und Gedeihen der Stadt mitgeholfen haben. „Es freut mich, dass viele dieser Menschen heute auch da sind“, meinte der Bürgermeister. Man habe im Ort ein beachtliches kulturelles Leben, daran hätten vor allem auch Flüchtlinge ihren Anteil, die nach dem Zweiten Weltkrieg in Bobingen eine Heimat gefunden haben. „Gerade diese haben Bobingen stark gemacht“, erklärte Müller. „Es ist die große Integrationsleistung, die Bobingen bei den Heimatvertriebenen und später auch bei den Gastarbeitern erbracht hat, die maßgeblich daran mitgewirkt hat, dass es uns hier so gut geht.“ Das friedliche Miteinander habe hier funktioniert. Die Stadt sei nicht nur Heimat für viele geworden, sondern auch ein wichtiger Bezugspunkt im Landkreis, der hier mit einer Realschule präsent sei und die Wertachkliniken als Nahversorger unterstütze.

Bürgermeister wirbt für Kooperation der Kommunen

Müller warb nach dem Erfolg der Wertachkliniken für mehr interkommunale Begegnungen und Projekte. „Es kann nicht mehr jeder alles machen, und wir wollen unseren Verpflichtungen als Gemeinde ja auch in Zukunft stellen können“, so Müller.

Landrat Martin Sailer stimmte dieser Aussage gerne zu und gratulierte „einer Stadt, die sich in 50 Jahren erheblich weiterentwickelt hat“. Bobingen sei nicht nur ein starker Wirtschaftsstandort, sondern habe sich in seiner städtischen Infrastruktur erheblich weiterentwickelt. „Die Innenstadt hat über die Jahre ein neues, modernes Gesicht bekommen und lädt immer mehr zum Verweilen oder einem kurzen Halt ein“, so Sailer. Er lobte vor allem den Einsatz und das Engagement der vielen ehrenamtlich engagierten Bürger, die „sich engagieren und für andere Menschen begeistern lassen“. Sie seien die wahren Helden der Stadtgemeinschaft.

Ohrenschmeichle für die Gäste

Nicht nur gemeinsam anstoßen wollte Bürgermeistern Bernd Müller mit seinen Gästen; im Anschluss an den Empfang lud er zusammen mit der Stadtkapelle Bobingen alle Besucher zum Neujahrskonzert in den großen Saal der Singoldhalle ein. Einen kleinen Vorgeschmack auf die dort dargebrachten „Ohrenschmeichler“ bekamen die Gäste bereits während dieser Veranstaltung von Lilly Jaser und Kirsten Müller dargebracht.

Das Klarinettenduo untermalte den Neujahrsempfang mit einigen Stücken aus ihrem Wettbewerbsrepertoire.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren