Newsticker

Länder wollen an Weihnachten und Silvester Treffen von bis zu zehn Personen erlauben
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Hand in Hand durch die Lichternacht

Schwabmünchen

28.11.2018

Hand in Hand durch die Lichternacht

Die erleuchtete Innenstadt wird auch dieses Jahr unzählige Besucher zur Lichternacht faszinieren.
Bild: Uwe Bolten (Archivbild)

Die Veranstaltung in Schwabmünchen bietet neben buntem Lichterspiel auch gute Unterhaltung. Die Werbegemeinschaft präsentiert Neuerungen zur Vorweihnachtszeit.

„Einkaufen ohne Hektik und Stress sowie die anheimelnde und gemütliche Atmosphäre der in Licht getauchten Innenstadt“ verspricht die diesjährige Lichternacht der Werbegemeinschaft Schwabmünchen, die am Samstag, 1. Dezember, von 14 bis 20 Uhr im Bereich von Luitpold- und Fuggerstraße stattfindet.

Bevor die Innenstadt im Glanz der Lichter strahlt, soll auch in diesem Jahr die Flockenolympiade die Kinder begeistern. Vom Förderverein der Grundschule, den Stockschützen Schwabmünchen sowie dem Bündnis90/DieGrünen veranstaltet, können Kinder von 14 bis 16 Uhr an fünf Stationen ihre Geschicklichkeit beweisen. Im Kindertherapiehaus Reichart (im Raiffeisen-Saal) werden Polarlichter gebastelt, auf der Fuggerstraße ab dem ehemaligen IhrPlatz ist das Eisstockschießen angesagt.

Acht Gutscheine werden in Schwabmünchen verlost

Die Bob(by)-Bahn findet sich wie im vergangenen Jahr in der Durchfahrt der Parfümerie Haberstock, vor Mode+Sport Schöffel findet die Schneeballschlacht statt und der Weltladen lädt zum Polartiere angeln ein. Die abgestempelte Teilnahmekarte, die an allen Stationen erhältlich ist, kann in den Weihnachtsbriefkasten am Stadtplatz (Neue Mitte) eingeworfen werfen, um an der Verlosung von Einkaufsgutscheinen der Werbegemeinschaft um 18 Uhr teilzunehmen. „Wir verlosen heuer acht Preise. Der erste Preis ist einen Gutschein im Wert von 100 Euro. Solange der Vorrat reicht, bekommt jedes teilnehmende Kind einen Trostpreis“, sagt Alexandra Wilbert vom Stadt Aktiv Management im Vorfeld und weist daraus hin, dass nur bei der Verlosung Anwesende gewinnen können

Die eigentliche Lichternacht startet ab 16 Uhr. Während der nächsten vier Stunden werden beleuchtete Sternenläufer der Schwabmünchner Tanzwelt durch die Straßen ziehen und das Märchenzelt auf dem Stadtplatz (Vorstellungszeiten: 16/16.40/17/17.40/19/19.40 Uhr) seinen Eingang öffnen. Außerdem sind weihnachtliche Gemütlichkeit mit Weihnachtstombola, dem Trio Vielseitigkeit, Glühwein und Kinderpunsch ab etwa 16 Uhr im Fuggerhof angesagt. Auf die Besucher warten heißer Apfel-Mango-Saft im Weltladen und es werden Kutschfahrten sowie Ponyreiten angeboten. Ergänzt wird das kulinarische Angebot unter anderem mit heißem Sprizz bei Uhren und Schmuck Keppeler.

Geschäfte haben an der Lichternacht bis 20 Uhr geöffnet

Weiterhin gibt es Kinderbasteln und Kinderschminken im Kindertherapiehaus des Gesundheitshauses Reichart von 15 bis 18 Uhr, der Handpan-Virtuose Andreas Koller spielt ab 17 Uhr in der Buchhandlung Schmid, der Schulzirkus Lewazi tritt ab 17 Uhr vor dem Fuggerhof auf. Zauberkunststücke, eine Winterbar und ein Glücksrad bei Schöffel Mode + Sport von 17 bis 19.30 Uhr und der Auftritt des Ensembles des Jugendblasorchesters gegen 18 Uhr komplettieren das Programm weiter. Teilnehmende Geschäfte an diesem verkaufsoffenen Samstag haben bis 20 Uhr geöffnet. Das Kirchenschiff der Stadtpfarrkirche wird beim „Licht in der Nacht“ der Kolping Jugend ab 18 Uhr erstrahlen.

Das Museum Schwabmünchen wird in Kooperation mit dem P-Seminar „Kunst“ des Leonhard-Wagner-Gymnasiums und der Ulrichswerkstätten um 17 Uhr Lichtkunst unter dem Titel „Licht. Papier. Ein Kunstobjekt im Dunkelparcours“ zeigen. Dabei werden poetische Objekte aus Papier, die mit Licht und Schatten spielen, im Labyrinth des Dunkelparcours aus der fühlmal-Ausstellung präsentiert. Eine Lichtspur führt die Besucher von der Innenstadt zum Museum. Dort spielen auch die vier jungen Schwabmünchner Saxofonisten von „Sax & the city“.

Gerade in der Vorweihnachtszeit bestimmt Hektik und unseren Alltag. Mit Geschenkekauf, Großputz, Plätzchen backen und Festtagsvorbereitungen bleiben die Familie und das Gefühl für andere oft auf der Strecke. „Mit der Aktion Hand in Hand wollen wir uns gemeinsam erinnern, dass wir alle gleich sind, egal woher wir kommen, was wir tun und welche Hautfarbe wir haben“, erläutert Alexandra Wilbert die Aktion. Mit bunten LED-Ballons, die vor Ort erworben werden können, den gebastelten Polarlichtern sowie mit eigenen Laternen soll gegen 18.30 Uhr der Stadtplatz bunt erstrahlen. „Sind Sie dabei, machen Sie mit und bringen Ihre Stadt zum Strahlen“, ermuntert Wilbert die Schwabmünchner Bürger.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren