11.12.2010

Hilfe für Kinder

Graben/Königsbrunn Bei einem Vortrag über die Angebote der Christophorus-Schule in Königsbrunn für Kinder im Kindergartenalter konnte sich Fachpersonal der Schulvorbereitenden Einrichtung (SVE) Graben informieren. Eingeladen waren Kinderärzte, Logopäden, Ergotherapeuten, Heilpädagogen und Mitarbeiter von Kindertagesstätten.

Dabei wurden die Sonderpädagogische Beratungsstelle, die Mobile Sonderpädagogische Hilfe und die SVE in Graben vorgestellt. An die Beratungsstelle wenden sich vor allem Eltern, die Diagnostik und Beratung wünschen, wenn in der Entwicklung ihrer Kinder Verzögerungen zu beobachten sind.

Die Mobilen Sonderpädagogischen Hilfen kommen auf Anforderung in die Kindergärten und bieten dort ebenfalls Diagnostik, Beratung und Förderung an. Die SVE in Graben - unter der pädagogischen Leitung der Sonderschullehrerinnen Angela Müller und Renate Pasemann - ist ein Angebot für Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren, die besondere Förderung benötigen. Hier werden sie in kleinen Gruppen von Fachkräften betreut und gezielt angeleitet, um Entwicklungsverzögerungen auszugleichen. "Je früher ein Kind gefördert wird, desto größer ist die Aussicht auf Erfolg", lautet hier das Motto.

Informationen über die Angebote der Christophorus-Schule gibt es unter www.christophorus-schule.com oder telefonisch unter (0 82 31) 8 60 17 (Sekretariat der Christophorus-Schule) oder unter (0 82 32) 7 38 50 (SVE Graben).

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren