Newsticker

Corona-Neuinfektionen in Deutschland auf höchstem Stand seit April
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Hilfe für Lehrer um Schülern zu helfen

Königsbrunn

08.07.2010

Hilfe für Lehrer um Schülern zu helfen

Launisch und unberechenbar: So können Schüler manchmal sein. Damit Lehrer wissen, wie sie mit solchen Situationen umgehen sollen, organisiert der Lions Club am Gymnasium Königsbrunn ein Förderungsprogramm.

Ein Lehrer vor einer Klasse unruhiger Teenager kann sich schon mal als Löwenbändiger fühlen. Das Risiko körperlicher Angriffe ist sicher geringer, aber launisch und unberechenbar sind seine Gegenüber - vor allem, wenn die Pubertät schon durchschlägt - häufig. Der Lions Club Augsburg Raetia will nun Lehrer am Gymnasium Königsbrunn mit dem Fortbildungsprogramm "Lions-Quest Erwachsen werden"gerade für solche Phasen fit machen.

In einem zweitägigen Kurs lernen und erproben sie, dass auch in solchen Phasen der Unterricht nicht zur Dressurnummer mutiert, ja dass dann sogar noch soziales Lernen möglich ist.

"Es sind oft minimale Tricks, die viel bewirken", schwärmt Lehrerin Gabriele Christ. Sie hat, wie ein knappes Dutzend ihrer Kollegen am Gymnasium, in der Vergangenheit auf eigene Faust eine Lions-Quest-Fortbildung besucht und stellt fest: "Jeder aus unserem Haus, der es gemacht hat, war davon begeistert."

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Deshalb hat sie angeregt, den Kurs als Fortbildung direkt an der Schule anzubieten. Der Zuspruch war enorm. Von den 110 Lehrern im Kollegion hatten sich 40 für die 28 Plätze gemeldet.

Lesen Sie mehr in der Freitagausgabe der Augsburger Allgemeinen / Königsbrunner Zeitung und der Schwabmünchner Allgemeinen

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren