Newsticker

Gesundheitsminister Spahn rechnet mit ersten Corona-Impfungen noch in diesem Jahr
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Hohe Auszeichnung für Peter Schelzig

Ehrung

14.11.2017

Hohe Auszeichnung für Peter Schelzig

Peter Schelzig (links) wurde von Staatssekretär Georg Eisenreich das Verdienstkreuz 1. Klasse ausgehändigt.
Bild: StMBW

Warum der Generalleutnant a. D. das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse erhält

Der Schwabmünchner Peter Schelzig hat von Staatssekretär Georg Eisenreich das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse ausgehändigt bekommen. Schelzig, Generalleutnant a. D., war als Pilot und Kommandeur der deutschen Bundeswehr an mehreren Auslandseinsätzen beteiligt. Bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand 2015 amtierte er als Stellvertreter des Generalinspekteurs der Bundeswehr.

„Neben Ihrem beruflichen Erfolg haben Sie sich besondere Verdienste im Stiftungsrat der Leo Baeck Foundation erworben“, betonte Eisenreich in seiner Laudatio. „Sie haben sich dafür eingesetzt, dass in Deutschland wieder Rabbiner ausgebildet werden. Zum Brückenschlag zwischen jüdischer Gemeinschaft und Bundeswehr haben Sie einen wichtigen Beitrag geleistet“, so der Staatssekretär. Auch in der deutschen Kommission Justitia et Pax brachte sich Schelzig ein: „Als Berater der deutschen Bischofskonferenz treten Sie mit Ihrer großen Sachkenntnis entschieden für die Festigung des Friedens ein“, hob Staatssekretär Eisenreich hervor.

Der Stellvertreter des Augsburger Landrats Martin Sailer, Heinz Liebert, war ebenfalls zur Ehrung nach München gekommen: „Als außergewöhnlich tüchtiger Offizier in herausragenden Funktionen setzten Sie sich beim Jagdbombergeschwader 32 auf dem Lechfeld für die Belange des Militärstandortes im Augsburger Land ein.“ Schelzig wurde bereits 1999 der Ehrenring des Landkreises Augsburg verliehen. (SZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren