1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Holzaltar gehört der Vergangenheit an

Landkreis

14.12.2017

Holzaltar gehört der Vergangenheit an

In einer feierlichen Zeremonie weihte WEihbischof Josef Gründwald (Mitte) den neuen Altar der Pfarrkirche St. Nikolaus in Großaitingen.
Bild: Heike Hutter (Archiv)

In Untermeitingen wird die Post beraubt, in Großaitingen ein neuer Altar geweiht. Was sonst noch heute vor 20 Jahren passiert ist.

Der Blick in die Zeitung aus diesen Tagen vor genau 20 Jahren ruft Erinnerungen wach. Manches Thema von 1997 ist längst vergessen, anderes noch immer aktuell.

Neues geistiges Zentrum in St. Nikolaus

Ein neues „geistiges Zentrum“ hat die Pfarrkirche St. Nikolaus in Großaitingen vor 20 Jahren erhalten. In einem feierlichen Gottesdienst wurde der neue Altar mit Ambo, Osterleuchter und Taufbecken von Weihbischof Josef Grünwald und Pfarrer Jure Zirdum geweiht. Nach über 30 Jahren, in denen ein provisorischer Holzaltar die Funktion dieses zentralen kirchlichen Ortes übernommen hatte, wurde in einem Festgottesdienst der neue, fest im Boden verankerte, massive Marmoraltar eingeweiht.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Flüchtiger Autofahrer macht es der Polizei besonders leicht

Keine großen Schwierigkeiten bereitete der Polizei eine Unfallflucht in Fischach. Ein 54-jähriger Mann fuhr gegen ein Verkehrsschild und prallte gegen eine Mauer. Danach gab er richtig Gas und flüchtete. Dumm nur: Bei dem Zusammenprall verlor er die vordere Stoßstange – samt Nummernschild.

Diebestrio raubt Tresor aus Untermeitinger Post

Drei Männer im Alter zwischen 25 und 32 Jahren haben vor 20 Jahren einen Einbruch in die Postfiliale in Untermeitingen verübt und den dortigen Tresor gestohlen. Ein aufmerksamer Nachbar informierte gegen 2.30 Uhr die Polizei, weil er etwas Verdächtiges bemerkt hatte. Die Polizei suchte unter anderem mit einem Hubschrauber nach den Tätern und nahm diese bereits wenige Stunden nach dem Einbruch fest. In dem Tresor befanden sich Bargeld und größere Mengen Briefmarken.

Großer Schaden durch technischen Defekt

Ein Bobinger Polizeibeamter fuhr vor 20 Jahren durch Oberottmarshausen und sah durch Zufall, dass aus einem Wohngebäude eines ehemaligen Bauernhofs Rauch stieg. Das Dachgeschoss brannte völlig aus, die Feuerwehrleute verhinderten allerdings, dass das Feuer auf den angebauten Stadel übergriff. Die Polizei vermutete einen technischen Defekt eines Fernsehers und schätzte den Schaden auf rund 200000 Mark.

Hochkarätiger Trainer für den TSV Bobingen

Als Nachfolger für Interimstrainer Klaus Mader hat der TSV Bobingen für seine Fußballer in der Landesliga den 44-jährigen Günter Bayer verpflichtet. Bayer bewahrte die Mannschaft in der Saison 1997/98 vor dem Abstieg und verpasste in der darauffolgenden Saison als Tabellenzweiter nur knapp den Aufstieg. Nach Stationen bei Schwaben Augsburg, Aindling, Kaufbeuren und Mering trainiert Bayer heute den BSK Olympia Neugablonz.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20_FRS721s8.tif
Schwabmünchen

Wo Söder große Augen macht

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden