Newsticker
Bayern: Verwaltungsgerichtshof kippt 15-Kilometer-Regel
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Hunderte Heuballen gehen bei Brand in Flammen auf

Schwabmünchen

16.08.2020

Hunderte Heuballen gehen bei Brand in Flammen auf

Großen Schaden hat am Sonntagnachmittag ein Stadelbrand bei Schwabmünchen angerichtet.
Bild: Christian Kruppe

Ein Stadel hat am Sonntagnachmittag bei Schwabmünchen gebrannt. Die Feuerwehr konnte das Gebäude nicht retten.

Großen Schaden hat am Sonntag ein Stadelbrand an der Schwabmünchner Westumgehung verursacht. Gegen 13.45 Uhr wurde der Brand von einem vorbeifahrenden Autofahrer gemeldet.

Der entstandene Sachschaden dürfte im sechsstelligen Bereich liegen, verletzt wurde bei dem Feuer niemand.
44 Bilder
Stadel brennt in Schwabmünchen
Bild: Christian Kruppe

Die wenig später eintreffende Feuerwehr konnte für das bis dahin in Vollbrand stehende Gebäude nichts mehr machen, jedoch ein Übergreifen auf eine nebenstehende Garage verhindern.

Wehren mussten das Wasser aus der Singold holen

Die Wehren aus Schwabmünchen, Mittelstetten, Schwabegg, Großaitingen und Bobingen mussten das Löschwasser aus der mehrere Hundert Meter entfernten Singold holen, weshalb auch die Umgehungsstraße gesperrt wurde.

Großen Schaden hat am Sonntag ein Stadelbrand an der Schwabmünchner Westumgehung verursacht.
Video: Christian Kruppe

Zudem gestalteten sich die Löscharbeiten aufwendig, da in der Scheune auch mehrere Hundert Ballen Stroh eingelagert waren, die von einem Bagger herausgeholt werden mussten. Der Sachschaden dürfte im sechsstelligen Bereich liegen, verletzt wurde niemand.

Lesen Sie auch:



Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren