Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Habeck betont Notwendigkeit von Waffenlieferungen an die Ukraine
  1. Startseite
  2. Schwabmünchen
  3. Impfzentrum Bobingen: Ärger um Impftermin

Impfzentrum Bobingen
28.07.2021

Ärger um Impftermin

Im Bobinger Impfzentrum wollte eine Frau ihren 16-jährigen Sohn impfen lassen, musste dann aber wieder ohne Piks nach Hause fahren.
Foto: Marcus Merk (Archiv)

Rebekka Ostermann ist sauer. Sie wollte einen Impftermin für ihren 16-jährigen Sohn wahrnehmen, musste dann aber ohne Piks das Impfzentrum Bobingen verlassen. Was dahinter steckt.

Rebekka Ostermann aus Bobingen hatte den Impftermin für ihren Sohn Elias Zwiener über das Internet-Portal des Landkreises ausgemacht. "Ich habe alle Unterlagen online ausgefüllt und auch die Frage beantwortet, ob schon einmal eine Covid-Erkrankung vorgelegen habe", berichtet sie.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um die Karte von Google Maps anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Google Ireland Limited Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten, auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz Niveau, worin Sie ausdrücklich einwilligen. Die Einwilligung gilt für Ihren aktuellen Seitenbesuch, kann aber bereits währenddessen von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

30.07.2021

"Rebekka Ostermann ist sauer. Sie wollte einen Impftermin für ihren 16-jährigen Sohn wahrnehmen, musste dann aber ohne Piks das Impfzentrum Bobingen verlassen." … ist eine tolle Formulierung. Hätte die energische Mutter auch den Arm für den Sohn hingehalten? Bei dieser Formulierung könnte man das meinen … gib es bei der Zeitung eigenlich keine Korrektoren mehr?

30.07.2021

Mal angenommen, der Arzt hätte den jungen Mann geimpft, es hätte Probleme gegeben, weil der Abstand zur Covid-19-Diagnose zu gering war – was hätte Mama dann getan? Was hätte die Zeitung dann erst zu berichten gehabt über das böse Impfzentrum? Da es im Moment ja keinen Engpass mehr gibt beim Impfen, braucht man keinen Aufstand über die Zeitung machen, sondern man besorgt die fehlenden Unterlagen und nimmt einen neuen Anlauf. So einfach ist das Leben. Nach dem Theater mit dem 9-jährigen Mädchen ist man halt vielleicht übervorsichtig geworden, aber eigentlich zum Schutz des Impflings, oder?

28.07.2021

Und da wundert man sich über die angeblich "herbeidiskutierte" Impfmüdigkeit?

Dieses Wirrwarr in unserem Land ist immer wieder beschämend!