1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Jeder spielt gegen jeden und alle zusammen

Soziales

26.10.2018

Jeder spielt gegen jeden und alle zusammen

Im Generationenpark wird jetzt die erste Königsbrunner Stadtmeisterschaft im Rummikub ausgespielt.
Bild: Marion Kehlenbach

Im Generationenpark wird die 1. Stadtmeisterschaft im Rummikub ausgetragen

Beim Rummikub gewinnt derjenige, der seine Spielsteine als erstes auf den Tisch ablegen konnte, entweder als einfarbige Straße, bei dem der Wert immer weiter steigt oder in einer Gruppe gleicher Ziffern, bei der dann aber jeder Stein eine andere Farbe haben muss. Hört sich kompliziert an, ist es aber nicht. Durch geschicktes Tauschen, Schieben und Kombinieren kann man seine Klötzchen schnell ablegen. Am Samstag, 14. November, wird der beste Rummikub-Spieler der Stadt ausgespielt. Das Mehrgenerationenhaus (MGH) lädt alt und jung ein, gemeinsam zu spielen und dabei den 1. Königsbrunner Rummikub Stadtmeister zu ermitteln. MGH-Leiter Achim Friedrich nimmt die Anmeldungen dafür entgegen und erklärt das Prozedere: Gespielt wird immer an Vierertischen und die Spieler bekommen je nach ihrem Spielergebnis Punkte. Anschließend werden die Spieltische gewechselt, sodass am Ende jeder einmal gegen jeden gespielt hat. 20 Minuten veranschlagt Friedrich für ein Spiel und zweieinhalb Stunden für das gesamte Turnier, ohne Pause. Trennungen nach Alter oder Schwierigkeitsgraden soll es nicht geben - jeder spielt gegen jeden. Der jüngste Teilnehmer, der sich bisher bei Friedrich angemeldet hat, ist neun Jahre alt, der älteste 80. Bezogen auf die Geschlechter gibt es bisher eine paritätische Besetzung. Spannend dürfte es während der Spielphase werden, glaubt Friedrich, denn jeder spielt zuhause nach seinen eigenen, teilweise in der Familie überlieferten Spielregeln. Beim Turnier gelten aber die Regeln des deutschen Rummikub-Verbands, nach dem auch internationale Meisterschaften ausgetragen werden. Deshalb bekommt jeder Spieler nach der Anmeldung diese allgemeingültigen Regeln zugesendet, nach denen man an diesem Tag spielen wird. Beispielsweise ist die Zeit begrenzt. Jeder Teilnehmer hat eine Minute Zeit zum Nachdenken, dann muss er seinen Zug machen. Bis zu 40 Spieler können teilnehmen und die Teilnahmegebühr beträgt fünf Euro. Auf den Gewinner wartet auch ein Preis. Was das sein wird, will Friedrich aber noch nicht verraten.

Rummikub ist ein Zahlenlegespiel, welches dem Kartenspiel Rommé sehr ähnlich ist. Das in den 1930er Jahren erfundene Spiel erschien in Deutschland erstmals 1980 und erhielt im selben Jahr den Kritikerpreis der Jury „Spiel des Jahres“. Weltweit wurde das Spiel in 52 Ländern mehr als 60 Millionen Mal verkauft und gilt als das drittmeist gespielte Familienspiel. (maker)

zur 1. Königsbrunner Rummikub Stadtmeisterschaft bis spätestens Donnerstag, 1. November, im Mehrgenerationenhaus, Bgm.-Wohlfarth-Str. 89, Telefon 08231/6058691 oder Mail info@mgh-koenigsbrunn.de. Austragungsort ist das Café im Generationenpark, Dietrich-Bonhoeffer-Straße 38. Das Turnier beginnt am Samstag, 17. November um 14 Uhr. Die Teilnahmegebühr beträgt fünf Euro.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren