Feier

15.11.2017

Kaffee, Kuchen, Musik

Bobingen veranstaltet zum 19. Mal einen bunten Nachmittag für seine älteren Bürger

Die Stadt Bobingen lädt alle Senioren ab 60 zu einem Nachmittag bei Kaffee und Kuchen in die Singoldhalle ein. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 22. November, ab 14.30 Uhr (Einlass: 13.30 Uhr). Ziel sei es, der älteren Generation einige gesellige und vergnügte Stunden zu bieten, so Ingrid Gebert vom Kulturamt.

Der Seniorennachmittag geht in die 19. Runde. „Jedes Jahr kommen durchschnittlich rund 350 Gäste“, so Gebert. Der Erfolg sei auf zwei Punkte zurückzuführen: Zum einen finden die Senioren hier zusammen mit Freunden und Bekannten eine lockere Kommunikationsmöglichkeit, zum anderen ein auf sie zugeschnittenes Programm. Und so hat die Stadt auch heuer Darbietungen zusammengestellt. Für die musikalische Umrahmung sorgt das Duo Caprice. Dahinter stehen Sylvia (Gesang, Gitarre und Saxofon) und Christian (Keyboard, Gesang, Klarinette, Saxofon und Flöte). Ihr Programm umfasst – je nach Art des Auftritts –Tanzmusik, Pop-Klassiker und aktuelle Hits.

Neben der Begrüßung durch Bürgermeister Bernd Müller hält Maria-Brigitte Falkenberg von der Senioren-Sportgruppe „SilberFit“ einen Vortrag. Ihr Motto lautet „Edelmetalle statt altes Eisen“ und beinhaltet sportliche Tipps und Übungen für die ältere Generation. Mit dabei ist auch der Seniorensingkreis der Musikwerkstatt. Unter Leitung von Andreas Braßat präsentiert der Klangkörper unter anderem Volkslieder und Melodien.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Der Seniorennachmittag soll ein Dankeschön an die älteren Mitbürger sein. „Gerade in der heutigen schnelllebigen Zeit werden diese Mitmenschen oft vergessen oder kommt die Zeit für Gespräche zu kurz“, macht Ingrid Gebert aufmerksam. Hier biete sich die Gelegenheit, in Einzelgesprächen ein offenes Ohr für die Sorgen und Nöte der Bürger zu haben. Für viele Senioren sei die Veranstaltung am Buß- und Bettag deshalb ein fest eingetragener Termin.

Ein kostenloser Bustransfer ermöglicht die problemlose Teilnahme. Der „Bobinger Bus“ startet um 13.15 Uhr am AWO-Seniorenheim und stoppt an den Haltestellen Polizei/Edeka und Gasthof Schempp über Landshuter Allee und Landrat-Dr.-Frey-Platz bis hin zur Singoldhalle. Ein zweiter Bus fährt die Stadtteile und die Siedlung an. Er hält um 13.15 Uhr an der Wendeschleife Kreuzanger und fährt anschließend die Stationen Kreuzanger (Gasthof Stern), Waldberg (Bushaltestelle), Reinhartshausen (Gasthof Engel), Burgwalden (Bushaltestelle), Straßberg (Gasthof Reichsadler) und Siedlung (Kirche) an. Die Rückfahrt um circa 17.15 Uhr geht über die gleichen Strecken.

Übrigens: Eine Anmeldung zum Seniorennachmittag ist nicht erforderlich. (rusi)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20DSC_0561.tif
Königsbrunn

Ein Festival zum Thema „Kunst & gesund“

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket