1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Kaffeeklatsch finanziert eine spezielle Harfe

Wohltätigkeit

20.04.2019

Kaffeeklatsch finanziert eine spezielle Harfe

Die Klosterlechfelder Naturfreunde spendeten dem Haus Lechfeld 550 Euro für den Kauf einer weiteren Veeh-Harfe: (von links) Lothar Hlinka, Monika Wiedemann, Marianne Buck, Monika Hlinka, Gabi Spatz vom Haus Lechfeld, Angelika Salzmann und Stiftungsvorsitzender Konrad Dobler.  
Bild: Hieronymus Schneider

Die Naturfreunde Klosterlechfeld spenden dem Seniorenheim eine Veeh-Harfe

Wenn im Frühjahr die Saison im Oskar-Weinert-Haus der Naturfreunde beginnt, gibt es zuerst einen Kaffeeklatsch, dessen Erlös jedes Jahr einem wohltätigen Zweck zugeführt wird. 16 Kuchen und Torten wurden von den Naturfreunde-Frauen gebacken und mit Kaffee verkauft. Etwa 50 Gäste aus dem Lechfeld und Umgebung fanden den Weg auf den Lechrain über der Schwabstadler Staustufe und genossen das Angebot. Dazu gab es beste Unterhaltung von Akkordeonspielerin Sabine Rieß, Einakter, Sketche und Gedichte.

Eine Rarität stellte Gabi Spatz vom Untermeitinger Seniorenheim Haus Lechfeld der Johann-Müller-Stiftung vor. Sie unterhielt die Gäste mit Klängen einer Veeh-Harfe, zu deren gängigen Melodien alle mitsingen konnten. Solche Harfen – von Landwirt Hermann Veeh in Gülchsheim entwickelt – eignen sich für die Arbeit sowohl mit Kindern als auch Senioren, weil ihre Griffe anhand von Schablonen leicht zu erlernen sind. Mit dem Musikheft von Johanna Veeh-Kraus können vertraute Lieder gespielt und mitgesungen werden. „Nichts kann das Herz eines alten Menschen mehr erfreuen als das Erklingen einer vertrauten Melodie“, heißt es auf der Homepage.

Die Naturfreunde waren so begeistert, dass sie beschlossen, den Erlös des Kaffeeklatsches zum Erwerb einer weiteren Veeh-Harfe dem Haus Lechfeld zu spenden. 550 Euro kamen zusammen und wurden nun von der Fachgruppe Senioren der Naturfreunde an Gabi Spatz und dem Vorsitzenden der Johann-Müller-Altenheimstiftung, Konrad Dobler, überreicht – mit einer Klangkostprobe. (rony)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren