Newsticker
Lollitests verzögern sich in manchen bayerischen Grund- und Förderschulen
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Kaufering/Langerringen: Franz Weimeier und die Schattenseiten des Bergsteigens

Kaufering/Langerringen
03.09.2019

Franz Weimeier und die Schattenseiten des Bergsteigens

Geschafft: Franz Weimeier (rechts) und sein Schulfreund Jürgen Tomek haben den Gipfel des 5137 Meter hohen Berges Ararat erreicht.
2 Bilder
Geschafft: Franz Weimeier (rechts) und sein Schulfreund Jürgen Tomek haben den Gipfel des 5137 Meter hohen Berges Ararat erreicht.
Foto: Weimeier

Plus Mit seinem Schulfreund erreicht Extrembergsteiger Franz Weimeier den Gipfel des Ararat auf 5137 Metern Höhe. Der 53-Jährige spricht über den Reiz des Bergsteigens und die intensiven Vorbereitungen.

Es ist eisig kalt an diesem Donnerstagmorgen um 7.30 Uhr. Das Thermometer zeigt knackige minus zehn Grad an, der Wind peitscht mit 70 Stundenkilometern ins Gesicht – oder besser gesagt in den kleinen Teil, der nicht durch die Sturmhaube verdeckt ist. Doch was für die einen eine Horrorvorstellung ist, ist für Franz Weimeier etwas ganz anderes. Der 53-Jährige ist Bergsteiger aus Leidenschaft. Ein größeres Glücksgefühl als oben auf einem Gipfel zu stehen und sich über das Erreichte zu freuen? Für ihn kaum vorstellbar.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.