1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Kicker aus dem Libanon zu Gast in Bobingen

Autohaus-Böttcher-Cup

25.08.2014

Kicker aus dem Libanon zu Gast in Bobingen

Copy%20of%20_AAA1826.tif
2 Bilder
Wie die Großen: Die Spieler aus dem Libanon beim Aufwärmen.

FCA gewinnt am gestrigen Sonntag internationales U12-Turnier

Hochkarätigen Jugendfußball der unter Zwölfjährigen bot der Ausrichter SSV Bobingen beim Autohaus-Böttcher-Cup. Das Turnier kam in Kooperation mit dem FC Augsburg zustande, dessen U12-Trainer Alexander Moj die Kontakte zu den Turnierteilnehmern knüpfte. So kam ein internationaler Leistungsvergleich mit sieben Mannschaften zustande.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Turnierleiter Andreas Wessig begrüßte neben den Lokalmatadoren SSV Bobingen und FC Augsburg mit Jahn Regensburg einen weiteren bayerischen Vertreter sowie den Bundesligakonkurrenten TSG Hoffenheim und die österreichischen Gäste vom Tiroler FV und SK Sturm Graz. Absoluter Exot im Teilnehmerfeld war jedoch die Auswahl des NLFA Beirut aus dem Libanon. Die Abkürzung steht für „No-Limits-Football-Academy“, einer kommerziellen Fußballschule. Die Jugendspielerauswahl im Alter von neun bis 17 Jahren befindet sich seit Freitag in der Sportscheck-Allwetter-Anlage in Unterföhring und wird vom dortigen Cheftrainer Mike Hilbig betreut. Der Besuch des Bundesligaauftaktspiels in der Allianzarena und des Samstagstrainings des FC Bayern München gehörten zu den besonderen Highlights der jungen Fußballer aus dem Libanon, die dort in einer regulären Jugendliga spielen.

Die Bobinger Siedler bilden eine Spielgemeinschaft mit dem FSV Wehringen und wurden für dieses Turnier mit Spielern aus Inningen, Kleinaitingen, Untermeitingen und des TSV Bobingen verstärkt. Den spielerisch stärksten Eindruck hinterließ das Team der TSG Hoffenheim, die 2:0 gegen die Tiroler gewannen, dann die körperlich überlegenen Libanesen mit 1:0 besiegten und dem Gastgeber mit 9:0 keine Chance ließen. Bei der altersmäßig über dem Durchschnitt liegenden Auswahl aus Beirut stach Ibrahim Bouharb mit drei Treffern gegen den SSV Bobingen und dem Siegtreffer zum 1:0 gegen Jahn Regensburg heraus. Das österreichische Duell gewann Sturm Graz mit 3:0 gegen den Tiroler FV.

In der Mittagspause stärkten sich die Jungkicker mit Partypizzas, während der FCA-Profi Alexander Esswein Autogramme gab. Das Turnier blieb bis zum letzten Spiel sehr spannend, vier Teams kamen als Sieger infrage. In der Schlusspartie zwischen dem FC Augsburg und der TSG Hoffenheim fiel der entscheidende Treffer fünf Minuten vor dem Ende durch einen sehenswerten Schuss von Dejan Durasimovic. Durch dieses 1:0 gewann der FCA vor NLFA Beirut mit je 12 Punkten aufgrund des Sieges im direkten Vergleich. Dritter wurde Sturm Graz und Vierter die TSG Hoffenheim mit je 10 Punkten vor Jahn Regensburg, dem Tiroler FV und der Spielgemeinschaft des SSV Bobingen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren