1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Kinderfasching: Prinzessinnen, Feen und Einhörner feiern

Schwabmünchen

12.02.2019

Kinderfasching: Prinzessinnen, Feen und Einhörner feiern

Copy%20of%20Kinderfasching%20TSV-005.tif
2 Bilder
Bei den zahlreichen Showeinlagen, wie hier bei den „Flippies“, drängten sich die Besucher am Rand der Tanzfläche.
Bild: Uwe Bolten

Beim Kinderball des TSV Schwabmünchen in der Stadthalle herrscht beste Stimmung

Die Musik beginnt, unbefangen gehen die jungen Damen vom Geräteturnen auf die zahlreichen Kinder am Rand der Tanzfläche zu. Momente später drehen sich Prinzessinnen, Einhörner, Schmetterlinge, Feen und Katzen im Kreis und hüpfen im Takt. Es sind hauptsächlich Mädchen, die sich auf die Animation beim Kinderfasching des TSV in der Stadthalle einlassen. Die Jungs sind noch mit „Versteckus“ und Nachlaufen beschäftigt.

Wie die Jahre vorher sei die Veranstaltung recht schnell ausverkauft gewesen, berichtet Organisatorin Angelika Kraus. „Wir können uns glücklich schätzen, dass uns so viele Menschen ehrenamtlich unterstützen“, sagt sie mit Blick über das Kuchenbüffet hinein in die große Küche, in der ebenfalls zahlreiche helfende Hände die Versorgung sicherstellen.

Auch die Eltern machen mit

Entertainer Christian Nägele kündigt eine Polonaise an, die Musik erklingt und keine Minute später schlängelt sich ein rund 20 Meter langer Gaudiwurm über das Parkett der Stadthalle. „Es ist schön, dass die Eltern mitmachen“, sagt Kraus und schaut sich das Gewusel an. Die zum Teil fantasievolle Kostümierung der erwachsenen Begleiter reicht von der Sonnenblume bis zu Käfer. Beliebt bei den Vätern ist der Pirat, der sich vom schlichten Hemd mit Pluderhose bis zum voll ausgestatteten Freibeuter seinen Platz in der Menge erobert.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die Choreografien bei Mitmachmachliedern wie das „Fliegerlied“ oder das „Rote Pferd“ tanzen junge Turndamen gut sichtbar für alle auf der Bühne vor, in der Menge stehen andere Turnerinnen den Kindern beim Mitmachen zur Seite. Zahlreiche Eltern lassen sich anstecken und sind mit dabei. Der Spaß für Groß und Klein bei den Kurvenfahrten im „Bobfahrerlied“ ist unübersehbar.

Spaß und Bewegung kombinieren

In den Tanz- und Trinkpausen macht die Faschingsgemeinschaft von der Möglichkeit regen Gebrauch, den vereinseigenen Tanzformationen bei ihren Auftritten zuzuschauen und anzufeuern. Der Applaus und der Jubel, der Minigarde, Menkinger Jugendgarde, Flippies, Gossip Girls sowie dem Bubenturnen zu Teil wird, dankt sowohl den Akteuren als auch den Übungsleiterinnen, die viel Herzblut in die Vereinsarbeit investieren. Richtig in Fahrt kommt die Party bei den Tanzspielen. Ob mit Luftballons zwischen Bäuchen und Knien oder einbeinig auf einer zusammengefalteten Zeitungsseite, die kleinen Faschingsfreunde sind kaum zu bremsen. Das Konzept der Turnabteilung, Spaß und Bewegung zu kombinieren, geht voll auf. Nach drei Stunden gleicht die Luft in der Halle einer Sauna, hochrote Gesichter und schwitzende Kinder werden in Jacken und Mützen gepackt, damit sie sich nicht durch den scharfen Wind auf dem Heimweg erkälten und an weiteren Faschingsfreuden gehindert werden.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren