Newsticker
Schweden beantragt Nato-Beitritt – Ukrainische Truppen melden Erfolge
  1. Startseite
  2. Schwabmünchen
  3. Klosterlechfeld: Wie geht es bei der Lecharia weiter?

Klosterlechfeld
16.07.2019

Wie geht es bei der Lecharia weiter?

Für 22 Jahre Vereinsaktivität wurden (von links) Alfred Brecheisen, Werner Krause, Olli Rieke, Christa Nerlinger und Ralf Nerlinger ausgezeichnet. Bürgermeister Rudolf Schneider (rechts) war der erste Gratulant.
2 Bilder
Für 22 Jahre Vereinsaktivität wurden (von links) Alfred Brecheisen, Werner Krause, Olli Rieke, Christa Nerlinger und Ralf Nerlinger ausgezeichnet. Bürgermeister Rudolf Schneider (rechts) war der erste Gratulant.
Foto: Susanne Raffler

Bei der Lecharia blickt man unsicher in die nächste Saison. Es fehlen Trainerinnen und wie es mit dem Faschingsumzug weitergehen soll, ist nicht geklärt.

Partystimmung, gut besuchte Faschingsbälle und ein starkes Team an Aktiven und Helfern zeichnen die Klosterlechfelder Faschingsgesellschaft Lecharia normalerweise aus. Und doch hatte man bei der 23. Jahreshauptversammlung des Vereins das Gefühl, dass es ein wenig im Gebälk der Faschingsfreunde knarzte. Zwar steht der Verein finanziell gut da, doch hier und da trüben ein paar Sorgen die sonst so fröhliche Stimmung.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.