Newsticker
Corona-Zahlen: Inzidenz in Deutschland sinkt immer weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Königsbrunn: Abschied und Begrüßung bei der Bereitschaftspolizei Königsbrunn

Königsbrunn
07.09.2021

Abschied und Begrüßung bei der Bereitschaftspolizei Königsbrunn

Stefan Buchner (hier bei einer Vereidigungsfeier) ging nach fast 45 Dienstjahren in Pension.
Foto: Helmut Stocker

124 junge Nachwuchskräfte haben ihren Dienst bei der Königsbrunner Bereitschaftspolizei angetreten. Ein verdienter Beamter verabschiedet sich in den Ruhestand.

Bewegte Zeiten hat in seinen fast 45 Dienstjahren Stefan Buchner erlebt, der nun in die Pension verabschiedet wurde. Im Gedächtnis bleiben ihm immer die Entführung von Arbeitgeberpräsident Hanns Martin Schleyer 1977 und das Oktoberfestattentat 1980.

"Wir hatten fast sieben Wochen Kasernensperre und fuhren in der Zeit ununterbrochen Einsätze", beschreibt der Erste Polizeihauptkommissar die Situation nach der Schleyer-Entführung durch die RAF: "Das war kein leichter Start in den Polizeiberuf." Zu dieser Zeit absolvierte der gebürtige Haunstetter seine Ausbildung in der zwei Jahre zuvor gegründeten Abteilung in Königsbrunn.

Stefan Buchner half vielen angehenden Polizistinnen und Polizisten zum Abschluss

Der Bereitschaftspolizei blieb er fast während der kompletten Dienstzeit erhalten, nur für sein Studium zum gehobenen Dienst und die Ernennung zum Polizeikommissar 1990 war er außerhalb Königsbrunns im Einsatz. In dieser Zeit war Buchner weitestgehend als Fachlehrer und Klassenleiter in der Ausbildung tätig und verhalf einer Vielzahl von angehenden Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten zu einem erfolgreichen Abschluss. Zuletzt war Stefan Buchner mit der Leitung des 51. Ausbildungsseminars betraut, dessen Polizeischüler zeitgleich mit seiner Pensionierung ihre Ausbildung beendeten.

124 Polizeianwärter wurden bei der Bereitschaftspolizei in Königsbrunn begrüßt.
Foto: Alfred Fendt

124 junge Menschen treten die Ausbildung in Königsbrunn an

Anfang September begann für dieses Ausbildungsseminar ein neuer Abschnitt: 124 junge Männer und Frauen haben dort ihre Ausbildung bei der Bayerischen Bereitschaftspolizei in Königsbrunn unter der Leitung von Polizeioberkommissar Kuhn begonnen, welche sie im März 2024 hoffentlich erfolgreich abschließen werden. Bei der Bayerischen Bereitschaftspolizei haben diesen September damit 1051 angehende Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten ihren Dienst angetreten. Das ist die höchste Einstellungszahl zu einem Einstellungstermin in der 75-jährigen Geschichte unserer Bayerischen Polizei, zudem in den besonderen Corona-Zeiten. (AZ)


Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.