Newsticker
Erster Prozess: 21-jähriger Russe wegen Kriegsverbrechen zu lebenslanger Haft verurteilt
  1. Startseite
  2. Schwabmünchen
  3. Königsbrunn: Aus Plastiktüten wird ein Meer gehäkelt

Königsbrunn
16.01.2020

Aus Plastiktüten wird ein Meer gehäkelt

Alle häkeln, einer liest: Beim Stammtisch im Café Gingko werden Plastiktüten kunstvoll verarbeitet. Dazu gibt es Literatur auf die Ohren.
Foto: Andrea Collisi

Petra Fischer hat die Umweltschutz-Idee von Star-Regisseurin Doris Dörrie nach Königsbrunn gebracht. Mittlerweile gibt es nicht nur einen Stamm an Handarbeiterinnen, sondern auch Überraschungspakete für die Initiatorin

Seit zwei Monaten gibt es in Königsbrunn eine öffentliche Häkelrunde. Nicht ausschließlich, aber vorrangig Damen treffen sich derzeit jeden Samstag im Café Gingko und arbeiten fleißig an großen Quadraten. Sie haben dabei großen Spaß. Doch es geht hier nicht um warme Socken für die Füße, die begehrten Häkelmützen oder warme Westen. Nein, die Damen verhäkeln Plastik. Plastik, das sie zuvor in große Streifen geschnitten und dann zu Knäueln gewickelt haben.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.