Newsticker
Selenskyj ruft russische Bevölkerung zu Widerstand gegen den Krieg auf
  1. Startseite
  2. Schwabmünchen
  3. Königsbrunn: Ein Professor freut sich über verwirrende Ergebnisse

Königsbrunn
26.10.2019

Ein Professor freut sich über verwirrende Ergebnisse

Philipp Stockhammer erklärte seine Forschungsergebnisse, die derzeit weltweit für Aufsehen in der Wissenschaft sorgen.
Foto: Marion Kehlenbach

Professor Philipp Stockhammer hat mithilfe der Königsbrunner Knochenfunde für wissenschaftliche Furore gesorgt. Einige Erkenntnisse werfen neue Fragen auf. 

Wer hätte das gedacht, dass ein wissenschaftlicher Vortrag so lustig und kurzweilig sein kann. Dabei war das, was Prof. Philipp Stockhammer vom Max-Planck-Institut für Menschheitsgeschichte beim 5. Königsbrunner Mithrastag vortrug inhaltlich durchaus anspruchsvoll. Es ging um die Geschichte der Bauern im Lechtal am Übergang von der Steinzeit zur Bronzezeit.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.