Newsticker
Türkei blockiert Nato-Beitrittsgespräche mit Finnland und Schweden
  1. Startseite
  2. Schwabmünchen
  3. Königsbrunn: Königsbrunner Kultur hofft auf ein normaleres Jahr 2021

Königsbrunn
30.10.2020

Königsbrunner Kultur hofft auf ein normaleres Jahr 2021

Der Königsbrunner Lesepark wurde in diesem Jahr sehr gut frequentiert. Das freut (von links) Rebecca Ribarek, Kathrin Jörg und Marion Kehlenbach.
Foto: Andrea Collisi (Archivbild)

Plus Das Programm des Königsbrunner Kulturbüros ist wegen der Corona-Krise stark zusammengeschrumpft. Für 2021 plant man daher zweigleisig: mit und ohne Hygieneregeln.

Die Ausgangsbeschränkungen im Frühjahr und die folgenden Corona-Regeln haben den Königsbrunner Veranstaltungskalender massiv zusammenschrumpfen lassen: Vom Bücherfrühling über den Serenadenabend bis zur Gautsch fielen Veranstaltungen reihenweise aus oder wurden mit kleinen, coronagerechten Alternativen zu ersetzen versucht. Kein leichter Start für die neue Kulturbüroleiterin Rebecca Ribarek, die erstmals dem Hauptausschuss die Jahresbilanz und den Ausblick fürs nächste Jahr vorstellte. Statt das Königsbrunner Kulturleben kennenzulernen, waren sie und das Team vor allem mit Rückabwicklungen von abgesagten Veranstaltungen und dem Schreiben von Hygienekonzepten beschäftigt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.