Newsticker
Erster Prozess: 21-jähriger Russe wegen Kriegsverbrechen zu lebenslanger Haft verurteilt
  1. Startseite
  2. Schwabmünchen
  3. Königsbrunn: Kulturpreis Königsbrunn: Konzert statt Dankesrede

Königsbrunn
05.10.2018

Kulturpreis Königsbrunn: Konzert statt Dankesrede

Kulturpreisträger Christoph Teichner dirigiert lieber, statt Reden zu halten. Deswegen eröffnete er mit dem Königsbrunner Kammerorchester die Veranstaltung ihm zu Ehren.
2 Bilder
Kulturpreisträger Christoph Teichner dirigiert lieber, statt Reden zu halten. Deswegen eröffnete er mit dem Königsbrunner Kammerorchester die Veranstaltung ihm zu Ehren.
Foto: Regina Elias

Diesmal wird der Musiker, Dirigent und Komponist Christoph Teichner ausgezeichnet. Die Jury berät zehn Minuten und die Stadt plant für die nächsten 60 Jahre.

Christoph Teichner ist ein Mann der Musik, die Reden überlässt er anderen. So passte es hervorragend, dass er die Preisverleihung zu seinen Ehren mit einem Allegro in D-Dur von Johann Christian Bach eröffnete. Etwa 300 Gäste kamen zur jüngsten Kulturpreisverleihung in den voll besetzten Saal des Evangelischen Gemeindezentrums St. Johannes und hörten gespannt, wie Christoph Teichner „sein“ Königsbrunner Kammerorchester (KKO) dirigierte.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.