Newsticker
Kultusminister Piazolo: Maskenpflicht in bayerischen Klassenzimmern nach Sommerferien
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Königsbrunn: Mehr Effizienz und saubere Energie für Königsbrunn

Königsbrunn
11.03.2019

Mehr Effizienz und saubere Energie für Königsbrunn

Die Stadt Königsbrunn hat eine Beteiligung an einem Windrad, dessen Energieproduktion ausreichen würde, um alle städtischen Liegenschaften zu versorgen. Um im Alltag Strom und Kosten zu sparen, macht sich regelmäßig ein Energieteam Gedanken zu neuen Maßnahmen. Ein Zertifizierungsprogramm zeigt auf, wo noch Schwächen bestehen.
2 Bilder
Die Stadt Königsbrunn hat eine Beteiligung an einem Windrad, dessen Energieproduktion ausreichen würde, um alle städtischen Liegenschaften zu versorgen. Um im Alltag Strom und Kosten zu sparen, macht sich regelmäßig ein Energieteam Gedanken zu neuen Maßnahmen. Ein Zertifizierungsprogramm zeigt auf, wo noch Schwächen bestehen.
Foto: stock.Adobe.com

Die Stadt Königsbrunn will Stromverbrauch und einen besonderen Preis holen. Energie-Referent Wilhelm Terhaag und Harro von Dunker sammeln mit einem Team Ideen.

Das Klima schonen, Ressourcen einsparen – diese Begriffe sind derzeit wieder in aller Munde. In Königsbrunn kümmert sich abseits der großen Diskussionen seit einigen Jahren ein aktives Team darum, dass die Stadt effizienter versorgt wird und der Energieverbrauch zurückgeschraubt wird. Mit dabei sind ein Stadtrat, Mitarbeiter der Verwaltung, aber auch engagierte Bürger. Dieses Energieteam arbeitet auf ein Ziel hin: den European Energy Award (EEA), eine Zertifizierung für energieeffiziente Kommunen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.